Abo
  • Services:

Mp3PRO jetzt auch als WinAmp-Plugin

Niedrige Bitraten und verbesserte Tonqualität

Coding Technologies bietet jetzt seinen mp3PRO-Decoder auch als WinAmp-Plugin zum Download an. Das Anfang des Jahres von Thomson und dem Fraunhofer-Institut angekündigte Verfahren soll gegenüber MP3 eine bessere Klangqualität bei niedrigeren Bitraten liefern.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit 64 kbps anstatt 128 kbps erreiche man mit mp3PRO eine CD-ähnliche Audioqualität, so Coding Technologies. Mp3PRO ist dabei kompatibel mit MP3-Dateien und MP3-Playern: Traditionelle MP3-Inhalte können von jedem mp3PRO-Player dekodiert werden. Inhalte im neuen mp3PRO-Format sollen sich ebenfalls auf jedem traditionellen MP3-Player abspielen lassen. Um jedoch die Qualitätsverbesserungen des neuen Formates zu nutzen, seien mp3PRO-kompatible Geräte nötig.

Neben dem WinAmp-Plugin bietet Coding Technologies auch einen verbesserten mp3PRO-Demo-Player für Windows 9x, Millennium, NT 4.0 und 2000 zum Download an.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen
  2. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)

Rufa Becka 19. Sep 2004

Hi, leider hat mir ein Bekannter einige Aufnahmen als mp3PRO-Dateien zukommen lassen. Als...

Pascal 01. Aug 2003

Bette Ich Suche Die : : Mp3PRO jetzt auch als WinAmp-Plugin

Moritz 12. Feb 2002

hey benny du täuscht dich man die mp3PRO dateien zwa abspielen aber die klang qualität...

NFec 29. Aug 2001

Wofür brauche ich MP3pro? Warum soll ich dafür Geld bezahlen, wenn ich mit Ogg Vorbis...

Benni 28. Aug 2001

Diese Aussage ist zwar richtig aber sollte wohl so heißen: ...ist kompatibel weil...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /