Abo
  • Services:

ATI: High-End Notebook-Grafikchip mit Stromsparfunktion

Mobility Radeon 7500 verbraucht weniger als ein halbes Watt

Mit dem Mobility Radeon 7500 stellt ATI jetzt einen neuen Notebook-Grafikchip vor, der neben höherer Leistung und neuen Funktionen dank der neuen Powerplay-Technologie vor allem den Stromverbrauch verringern soll. Erstmals unterstützt ATI mit dem Chip auch DDR-Speicher im Bereich der Notebook-Grafik.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch die neue Powerplay-Technik soll der Grafikchip im Stromsparmodus mit gedrosselter Taktfrequenz und geringerer Spannung unter einem halben Watt Strom verbrauchen. So soll bei der DVD-Wiedergabe die Akkulaufzeit um etwa 25 Prozent steigen. Ähnlich den von CPU bekannten Verfahren passt Powerplay die Taktfrequenz an, sobald der Anwender sein Notebook an eine Steckdose anschließt. Aber auch eine manuelle Anpassung der Taktfrequenz ist möglich.

Stellenmarkt
  1. Fasihi GmbH, Ludwigshafen am Rhein
  2. SEAL Systems AG, Röttenbach bei Erlangen, Roßdorf bei Darmstadt

Der Mobility Radeon 7500 bietet zudem einen integrierten TV-out Encoder, einen TMDS-Transmitter (Transmission-Minimized-Differential-Signaling) zum Anschluss von DVI-Falchdisplays und unterstützt iDCT (inverse Discrete Cosine Transform) sowie Motion Compensation. Der Chip ist mit bis zu 32 MB integriertem oder als Version mit insgesamt 64 MB externem DDR-Speicher erhältlich.

Darüber hinaus unterstützt er die ATI-Technologien HydraVision für Multi-Monitor Management und kommt mit ATIs Geometrie Engine "Charisma Engine", der Rendering Engine Pixel Tapestry und Hyper Z zur Steigerung der Speicherbandbreite.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)

Steen Nielsen 07. Jul 2002

Verstehe ich das richtig: Der ATI Radeon Mobility 7500 Grafikchip ist bei Dell in...

Sebastian S. 23. Jan 2002

Hi, nicht meckern sondern fragen steht auf dem Programm :-) Auf der Dell Seite ist es...

Ferdinand 16. Jan 2002

Hallo, in Amerika gibts den schon im Dell Inspiron 8100 und zwar schon eine ganze Zeit...

peter egger 28. Sep 2001

ich denk im neuen supersonic an oktober ?!

FMax 02. Sep 2001

Ab wann wird man diesen tollen Chip in Notebooks (welcher Hersteller?) wiederfinden ?


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /