IFA: Toshiba zeigt Digitalkamera mit 4,13 Millionen Pixeln

Auch Modell mit 3,4 Megapixel Auflösung vorgestellt

Auch Toshiba will in das Spitzenfeld der digitalen Fotografie vordringen und stellt bis Ende August seine neue Digitalkamera PDR-M 81 auf der IFA in Berlin vor. Die beachtlichen Leistungsdaten der Kamera fordern allerdings auch einen stolzen Preis.

Artikel veröffentlicht am , ra

PDR-M 81
PDR-M 81
Für 2.299,- DM ist die Kamera mit einem optischen Dreifach-Zoom ausgestattet und bannt die Bilder auf einen 4,2 Millionen Pixel CCD. Das Objektiv entspricht einer Brennweite von 35 bis 98 mm bei Kleinbildkameras, dessen Linsen asphärisch geschliffen sind. Für die Bildkontrolle ist zum einen ein 1,5-Zoll-TFT-Display und ein Sucher integriert. Für kreative Arbeiten sorgen mehrere Programmautomatiken und die Möglichkeit, Zeit- und Blendeneinstellung manuell vorzunehmen. Die Bilder werden mit einer maximalen Auflösung von 2.400 x 1.600 Pixeln gespeichert und können per USB-Schnittstelle an den Computer übertragen werden.

Stellenmarkt
  1. EDV-Organisationsberater*in IT-Administration
    Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt
  2. IT-Systemadministrator (m/w/x)
    über grinnberg GmbH, Raum Neumünster
Detailsuche

Als Datenspeicher stehen 16 MB interner Speicherplatz zur Verfügung und eine SmartMedia-Schnittstelle. Eine 8-MB-SmartMedia-Card ist bereits im Lieferumfang enthalten. Ebenfalls integriert ist Toshibas Print-Image-Matching-Technologie (PIM), womit sich Bilder der Digitalkamera ohne weitere Hardware direkt ausdrucken lassen. Dabei sollen auch ohne Nachbearbeiten der Bilder gute Ergebnisse erzielt werden.

Im Quicktime-Format kann die Kamera auch noch bis zu fünf Minuten Video aufzeichnen und diese über einen wählbaren PAL- oder NTSC-Ausgang wiedergeben. Mit identischer Ausstattung, jedoch mit einem 3,4-Millionen-Pixel-Sensor wird gleichzeitig das Modell PDR-M 71 vorgestellt, das ein komplett schwarzes Gehäuse umgibt. Die PDR-M 81 soll ab Ende August für 2.299,- DM zu haben sein. Gleichzeitig soll auch die PDR-M 71 zum Preis von 1.699,- DM auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit Toyota bZ4X
Starker Auftritt mit kleinen Schwächen

Das erste Elektroauto von Toyota kommt spät - und weist trotzdem noch Schwachpunkte auf. Der Hersteller verspricht immerhin schnelle Abhilfe.
Ein Bericht von Franz W. Rother

Probefahrt mit Toyota bZ4X: Starker Auftritt mit kleinen Schwächen
Artikel
  1. Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
    Franziska Giffey
    Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

    Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

  2. Pro Electric SuperVan: Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW
    Pro Electric SuperVan
    Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW

    Ford hat auf dem Goodwood Festival of Speed den Ford Pro Electric SuperVan gezeigt, der die Tradition der Transit-Showcars des Unternehmens fortsetzt.

  3. Mond: US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils
    Mond
    US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils

    Die Nasa hat die Stelle auf dem Mond gefunden, wo im März ein noch unidentifiziertes Raketenteil abgestürzt ist. Der Krater ist überraschend groß.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate: Gehäuse und mehr von Fractal Design im Angebot • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (u. a. Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€) • Hori RWA PC/PS/PS5 87,39€ • Honor X7 128 GB 150,42€ • Phanteks Eclipse P200A + Glacier One 280 MP 157,89€ [Werbung]
    •  /