Abo
  • Services:
Anzeige

Pentium 4 mit 2 GHz - erste P4-Systeme unter 2000,- DM

Neuer Chipsatz i845 erlaubt den Einsatz von preiswertem SDRAM

Intel stellt heute offiziell den Pentium-4-Prozessor mit 2 GHz sowie den neuen Chipsatz i845 vor, der den günstigen SDRAM-Speicher unterstützt. Letzterer ermöglicht es dem Handel bereits jetzt, Pentium-4-Systeme für unter 2.000,- DM anzubieten.

Anzeige

Dabei ist weniger das Überschreiten der magischen Grenze von 2 GHz als vielmehr Intels neuer Chipsatz von Interesse, ermöglicht dieser doch den Einsatz vergleichsweise preiswerter PC133-Speichermodule statt der teuereren RDRAM-Module. Gepaart mit deutlichen Preissenkungen beim Pentium 4 lässt dies die Systempreise für das 1,5-GHz-Pentium-4-System auf 2.000,- DM sinken. 2-GHz-Systeme sind ab etwa 2.700,- DM zu haben.

Auch wenn die offizielle Vorstellung erst im Laufe des Montags ansteht, halten sich Anbieter und Hersteller mit Ankündigungen nicht zurück. So grüßen beispielsweise Media Markt und Saturn in breit gestreuten Prospekten heute Morgen z.B. mit einem microstar Avantgarde 1560 mit 1,5-GHz-Pentium-4-Prozessor, 128 MB RDRAM, 60-GB-Festplatte, GeForce-2-MX-400-Garfikkarte mit 64 MB, 16-fach DVD-ROM und 56K Modem für 1.999,- DM.

Dell bietet mit dem Dell Dimension 4300 ein 2-GHz-Pentium-4-System mit 128 MB SDRAM, 20-GByte-Ultra-ATA-100-Festplatte, 32 Mbyte NVidia GeForce2 MX 4x AGP-Grafikkarte mit TV Out und 48x CD-ROM für 2.699,- DM an. Mit dem Dell Dimension 8100 hat man zudem ein System mit Pentium-4-Prozessor mit 2-GHz-Taktrate und Intel-850-Chipsatz sowie 128 MB PC 800 Dual Channel RDRAM für 3.199,- DM im Angebot.

In ersten Tests zeigte sich der Pentium 4 2 GHz dem 1,4 GHz Athlon allerdings nicht in allen Bereichen überlegen. Bei älterer Software lässt sich beim neuen Pentium 4 gegenüber dem Athlon kaum ein Leistungsvorsprung ausmachen. Bei der Videobearbeitung und aktueller Software ist der Pentium 4 mithin aber doppelt so schnell wie ein Athlon mit 1,4 GHz.

Der Pentium-4-Prozessor mit 2 GHz wird unter Verwendung der 0,18-Mikron-Fertigungstechnologie hergestellt und ist ab sofort verfügbar. Bei einer Abnahme von 1.000 Stück kostet die 2-GHz-Version 562,- US-Dollar.

Für Computerhersteller und Systemintegratoren hat Intel zudem heute zwei neue Desktop-Boards angekündigt, ein "ATX" Intel Desktop Board D850MV (ATX) und eine kleinere "Micro-ATX"-Version unter dem Namen Intel Desktop Board D850MD.


eye home zur Startseite
Tilly 09. Okt 2001

Da sollte mal jemand ein Benchmarkergebniss an http://www.tabsnet.com/ schicken. Tilly

David 27. Aug 2001

Die 2 GHz für diesen Prozessor sind Promotion, denn viele Mega- oder Giga-Hertzen sind...

Christian 27. Aug 2001

Naja - außer für Gamer ist so ein Numbercruncher aber wirklich nur für ein paar...

resonic 27. Aug 2001

naja wenn der PC für hardcore gamer gedacht sein soll ist die grafikkarte echt ein witz...

Bernd Zellmann 27. Aug 2001

Hände weg von diesen Kistenschieberangeboten, obwohl Dell hier auch enttäuscht: 1. Die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Drägerwerk AG & Co. KGaA, Lübeck
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Stuttgart
  3. DewertOkin GmbH, Hamburg
  4. Friedrich Lütze GmbH, Weinstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€
  2. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€, Civilization VI 35,99€ und...
  3. (-67%) 19,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  2. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  3. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  4. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  5. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  6. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  7. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust

  8. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  9. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  10. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Ich will vernüftige Notebook Barebones!

    buuii | 13:01

  2. Re: Musk hat das Konzept aus Space Quest II geklaut

    Muhaha | 13:01

  3. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    chewbacca0815 | 13:00

  4. Re: Bin vollauf positiv überrascht

    ulink | 13:00

  5. Re: Gute Wahl

    nicoledos | 12:59


  1. 12:50

  2. 12:22

  3. 11:46

  4. 11:01

  5. 10:28

  6. 10:06

  7. 09:43

  8. 07:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel