Abo
  • Services:
Anzeige

Pentium 4 mit 2 GHz - erste P4-Systeme unter 2000,- DM

Neuer Chipsatz i845 erlaubt den Einsatz von preiswertem SDRAM

Intel stellt heute offiziell den Pentium-4-Prozessor mit 2 GHz sowie den neuen Chipsatz i845 vor, der den günstigen SDRAM-Speicher unterstützt. Letzterer ermöglicht es dem Handel bereits jetzt, Pentium-4-Systeme für unter 2.000,- DM anzubieten.

Anzeige

Dabei ist weniger das Überschreiten der magischen Grenze von 2 GHz als vielmehr Intels neuer Chipsatz von Interesse, ermöglicht dieser doch den Einsatz vergleichsweise preiswerter PC133-Speichermodule statt der teuereren RDRAM-Module. Gepaart mit deutlichen Preissenkungen beim Pentium 4 lässt dies die Systempreise für das 1,5-GHz-Pentium-4-System auf 2.000,- DM sinken. 2-GHz-Systeme sind ab etwa 2.700,- DM zu haben.

Auch wenn die offizielle Vorstellung erst im Laufe des Montags ansteht, halten sich Anbieter und Hersteller mit Ankündigungen nicht zurück. So grüßen beispielsweise Media Markt und Saturn in breit gestreuten Prospekten heute Morgen z.B. mit einem microstar Avantgarde 1560 mit 1,5-GHz-Pentium-4-Prozessor, 128 MB RDRAM, 60-GB-Festplatte, GeForce-2-MX-400-Garfikkarte mit 64 MB, 16-fach DVD-ROM und 56K Modem für 1.999,- DM.

Dell bietet mit dem Dell Dimension 4300 ein 2-GHz-Pentium-4-System mit 128 MB SDRAM, 20-GByte-Ultra-ATA-100-Festplatte, 32 Mbyte NVidia GeForce2 MX 4x AGP-Grafikkarte mit TV Out und 48x CD-ROM für 2.699,- DM an. Mit dem Dell Dimension 8100 hat man zudem ein System mit Pentium-4-Prozessor mit 2-GHz-Taktrate und Intel-850-Chipsatz sowie 128 MB PC 800 Dual Channel RDRAM für 3.199,- DM im Angebot.

In ersten Tests zeigte sich der Pentium 4 2 GHz dem 1,4 GHz Athlon allerdings nicht in allen Bereichen überlegen. Bei älterer Software lässt sich beim neuen Pentium 4 gegenüber dem Athlon kaum ein Leistungsvorsprung ausmachen. Bei der Videobearbeitung und aktueller Software ist der Pentium 4 mithin aber doppelt so schnell wie ein Athlon mit 1,4 GHz.

Der Pentium-4-Prozessor mit 2 GHz wird unter Verwendung der 0,18-Mikron-Fertigungstechnologie hergestellt und ist ab sofort verfügbar. Bei einer Abnahme von 1.000 Stück kostet die 2-GHz-Version 562,- US-Dollar.

Für Computerhersteller und Systemintegratoren hat Intel zudem heute zwei neue Desktop-Boards angekündigt, ein "ATX" Intel Desktop Board D850MV (ATX) und eine kleinere "Micro-ATX"-Version unter dem Namen Intel Desktop Board D850MD.


eye home zur Startseite
Tilly 09. Okt 2001

Da sollte mal jemand ein Benchmarkergebniss an http://www.tabsnet.com/ schicken. Tilly

David 27. Aug 2001

Die 2 GHz für diesen Prozessor sind Promotion, denn viele Mega- oder Giga-Hertzen sind...

Christian 27. Aug 2001

Naja - außer für Gamer ist so ein Numbercruncher aber wirklich nur für ein paar...

resonic 27. Aug 2001

naja wenn der PC für hardcore gamer gedacht sein soll ist die grafikkarte echt ein witz...

Bernd Zellmann 27. Aug 2001

Hände weg von diesen Kistenschieberangeboten, obwohl Dell hier auch enttäuscht: 1. Die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Nash direct GmbH, Stuttgart oder Ulm
  4. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. 229€ + 4,99€ Versand
  2. 379€
  3. 349€ (bitte nach unten scrollen)

Folgen Sie uns
       

  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    My1 | 14:01

  2. Re: Mal wieder typisch oberflächlich Anti-Telekom

    Faksimile | 13:56

  3. Re: Einfach nur schlimm!

    Slurpee | 13:54

  4. Re: Bei voller Leistung reicht das Netzteil nicht...

    Arhey | 13:52

  5. Re: Custom-domainname

    Arhey | 13:50


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel