Abo
  • Services:

Rückwanderung statt Zuwanderung in der IT-Branche

Ausgewanderte deutsche Fachkräfte sollen zurückgelockt werden

Nach dem Motto Rückwanderung statt Zuwanderung will die Agentur Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH deutsche IT-Fachkräfte aus den USA heimholen. Das meldet das Nachrichten-Magazin der Spiegel in seiner neuen Ausgabe.

Artikel veröffentlicht am ,

Die von Dutzenden Unternehmen, Land und Landeshauptstadt in Baden-Württemberg gesponserte Großoffensive startet nächste Woche mit Werbespots im TV der Deutschen Welle, Anzeigen in der New York Times und einer Ratgeber-Website (www.move-back.com, ab Dienstag). Zehn Flieger werden über der Skyline von New York "Back to Germany" in den Himmel schreiben. "Skytyping" ist auch über dem Strand von Los Angeles geplant, wo sich angesichts der US-Konjunkturflaute vermutlich die ersten deutschen arbeitslosen Informatikspezialisten in der Sonne aalen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. State Street Bank International GmbH, München

"Wir diskutieren die Green-Card-Pleite und die gesetzliche Regelung der Zuwanderung", sagte Walter Rogg, Wirtschaftsförderer und Initiator der Aktion, "und dabei haben wir unsere wichtigste Zielgruppe vergessen - die deutschen Experten, die in den letzten Jahren zu Zehntausenden ins Ausland, besonders in die USA, abgewandert sind."

Im Bereich der Informatik suchten sich in den vergangenen fünf Jahren ein großer Teil der deutschen Studienabsolventen ihre Jobs bei US-Hightech-Unternehmen. Die Wirtschaftskrise in den Staaten - mehrere hundert Start-up-Firmen haben dort schon dichtgemacht - lässt die schwäbischen Rückkehr-Animierer auf Erfolg hoffen.



Meistgelesen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-80%) 11,99€
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /