Abo
  • Services:

IFA: Toshiba Satellite 1800 750 - Neues Einsteiger-Notebook

Und: Mobile Learning Station als Wireless-LAN-Lösung für Schulen

Toshiba erweitert seine Satellite-Notebook-Familie um ein neues Modell. Der Satellite 1800-750 verfügt über eine 1000 MHz Intel Pentium III CPU mit integriertem 256 KB Level 2-Cache. Zudem zeichnet sich der jüngste Satellite-Vertreter durch eine Festplattenkapazität von 20 GB und einen Arbeitsspeicher von 256 MB aus. Die Satellite-Serie ist auf Anwender im privaten und SOHO-Segment ausgerichtet.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Satellite 1800-750 verfügt über einen integrierten Trident-Napa-1-Chip auf dem Motherboard mit 8 MB UMA, einen 3D-Grafikbeschleuniger und ein 8-fach-DVD-ROM-Laufwerk sowie ein Diskettenlaufwerk. Stereo-Lautsprecher sind in das 3,17 Kilogramm schwere Gerät integriert. Mittels der eingebauten Schnellstarttasten soll sich beispielweise der DVD-Player ansteuern lassen.

Stellenmarkt
  1. Bundesversicherungsamt, Bonn
  2. Personalwerk Holding GmbH, Wiesbaden

Toshiba liefert den Satellite 1800-750 mit Microsoft Windows Millennium aus. In dem Software-Paket sind unter anderem Microsoft WorksSuite 2001 und WIN DVD enthalten. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 3.599,- DM, die Garantielaufzeit beträgt zwölf Monate. Das neue Toshiba-Modell ist ab sofort im Handel erhältlich.

Zudem stellte Toshiba mit der Mobile Learning Station eine Wireless-LAN-Lösung für Schulen vor. Die komplett mit Toshiba-Hardware ausgestattete Lösung soll Schülern aller Klassenstufen das mobile, drahtlose Arbeiten zu jeder Zeit an jedem Ort ermöglichen. Basierend auf der Wireless-LAN-Technologie ist die Station für den flexiblen Gebrauch in verschiedenen Klassenzimmern oder Projekten konzipiert.

Die Hard- und Software integriert bis zu 16 Toshiba-Notebooks, jeweils einen Server, Drucker, LCD-Datenprojektor, einen Internet-Zugang sowie zusätzliche Akkus und Akkuladegeräte. Die einzelnen Komponenten sind in einem verschließ- und rollbaren Schrank verstaut. Über den integrierten Wireless LAN Access Point können sich Schüler und Lehrer innerhalb des Schulgeländes mit den Notebooks frei bewegen und dennoch Kontakt zum Server und dem Internet halten.

Interessierte Schulen können sich für weitere Informationen per E-Mail an bildung@toshiba-teg.com wenden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. JBL E50BT Over-ear Kopfhörer 49,00€ statt 149,00€)
  2. 159€
  3. (u. a. Samsung U28E590D für 240,19€ mit Gutschein: NBBSAMSUNGMONITOR und Acer KG271 für 205...

Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
WLAN-Standards umbenannt
Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
  2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
  3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN

    •  /