Mozilla verzögert sich weiter

Mozilla 1.0 möglicherweise erst in 2002

Das Mozilla-Projekt hat einmal mehr seine Roadmap überarbeitet und plant nun weitere Vorabversionen des freien Browsers. Am 7. September soll Mozilla 0.9.4 erscheinen, das 1.0 Release scheint auf das nächste Jahr verschoben worden zu sein.

Artikel veröffentlicht am ,

So taucht Mozilla 1.0 in der Roadmap jetzt zusammen mit einem Mozilla 0.9.5 Release auf, das am 12. Oktober erscheinen soll. Ebenso gut könnte aber auch zunächst ein Mozilla 0.9.4 Release erscheinen, das man Mitte Dezember erwarten darf. Mozilla 0.9.7 steht für das Jahresende im Plan.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Business Analyst (w/m/d) BI
    Intrum Deutschland GmbH, Verschiedene Standorte
  2. Senior UX/UI Designer (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
Detailsuche

Im Übrigen findet sich auf Mozilla.org mittlerweile das Release 0.9.2.1, das dem Open-Source-Code entspricht, der in Netscape 6.1 verwendet wurde. Aktuell ist weiterhin Mozilla 0.9.3.

Anfang des Jahres hatte man Mozilla 1.0 noch für Ende April 2001 erwartet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Christian 28. Aug 2001

prinzipiell gebe ich Dir recht - nur der Netscape 6 unterstützt die W3C-Standards...

Steto123 27. Aug 2001

Und ich benutze Mozilla nicht mehr, weil ich schon genung graue Haare wegen seiner...

Det 27. Aug 2001

Alles schon wahr, aber ich habe doch grosse Probleme mit Java (Netscape 6.0...

Eurofalter 27. Aug 2001

In dem Punkt stimme ich euch vollkommen zu. Die neueste Version, ist halt die neueste, ob...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Deutsche Bahn
9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
Artikel
  1. Urheberrecht: Seth Greens Affe ist entführt worden
    Urheberrecht
    Seth Greens Affe ist entführt worden

    Per Phishing-Angriff ist dem Schauspieler sein Bored-Ape-NFT entwendet worden. Das bringt seine neue Serie in Gefahr.

  2. Verifone: Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals
    Verifone
    Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals

    In vielen Geschäften lässt sich derzeit nur bar bezahlen. Ursache ist wohl ein Softwarefehler in Kartenzahlungsterminals für Giro- und Kreditkarten.

  3. Neuromorphic Computing: Künstliche Neuronen bis zu 16 Mal effizienter als GPUs
    Neuromorphic Computing
    Künstliche Neuronen bis zu 16 Mal effizienter als GPUs

    Mit einer Optimierung des Kurzzeitgedächtnisses machen österreichische Forscher die Verarbeitung von Datensequenzen effizienter.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /