Abo
  • Services:
Anzeige

IFA: Creative PC-CAM300 - Neuer Webcam/Digicam-Hybride

Neues Design, neuer CCD-Sensor, gleiche Auflösung wie WebCam Go Plus

Neben seinen neuen Lautsprechern und der Audigy-Soundkarten-Serie hat Creative abseits der IFA in Berlin auch die unterwegs als einfache Digicam einsetzbare Webcam PC-CAM300 gezeigt. Im Gegensatz zur Vorgängerin WebCam Go Plus soll die Bildqualität dank neuem CCD-Sensor mit Fixfokus-Glaslinse gegenüber dem Vorgängermodell verbessert worden sein. Die maximale Auflösung liegt weiterhin bei 640 x 480 Bildpunkten mit 16,7 Millionen Farben.

Anzeige

Creative PC-CAM300
Creative PC-CAM300
Im Gegensatz zur WebCam Go Plus bietet die PC-CAM300 einen eingebauten Blitz (2 Meter Reichweite), der zudem dank Vorblitz-Funktion bei geknipsten Personen rote Augen vermeiden soll. Auch beim Design hat sich etwas geändert, denn die neue Webcam-/Digicam-Kombination sieht mehr nach einem Fotoapparat im Schneckendesign denn nach einer Webcam aus. Ein abnehmbarer, beweglicher Standfuß dient zum Aufstellen der PC-CAM300, beispielsweise auf einem Monitor.

Wie die WebCam Go Plus bietet die PC-CAM300 einen internen 8 MB Speicher, in den bei einer Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten über 130 und bei einer Auflösung von 320 x 200 Bildpunkten etwa doppelt so viele Schnappschüsse passen. Ein Mini-LCD auf der Rückseite der Kamera zählt den verbleibenden Platz. Zudem kann die PC-CAM300 nicht nur als Diktiergerät mit 30 Minuten Sprachaufzeichnung, sondern auch zum Aufzeichnen von 75 Sekunden langen, unvertonten Videosequenzen genutzt werden. Die Batterien sollen bis zu 1.000 Snapshots mit Blitz oder bis zu 3.000 normale Aufnahmen verkraften.

Wird das Gerät per USB an den PC angeschlossen, können die Digitalfotos ausgelesen werden. Live-Videocapturing in 640 x 480 Bildpunkten bei etwa 15 Bildern pro Sekunde und bei 352 x 288 Bildpunkten mit max. 30 Bildern pro Sekunde ist dann ebenfalls möglich. Auch Standbilder können im Webcam-Modus geschossen werden, dank Software-Interpolation auch mit bis zu 1024 x 768 Bildpunkten, was jedoch keine Qualitätsverbesserung mit sich bringt.

Die Creative PC-CAM300 soll ab Anfang September zu einem Preis von 199,90 Euro (ca. 390,- DM) im Fachhandel erhältlich sein.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  3. OSRAM GmbH, Augsburg
  4. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand (für alle die kein NES Classic ergattern konnten)
  2. für 8,88€ kaufen + 25% Rabatt auf Teil 2 sichern!
  3. (-67%) 19,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  2. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  3. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  4. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  5. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  6. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  7. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  8. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  9. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand

  10. Schifffahrt

    Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Libertybell | 16:45

  2. Re: Sinn

    bazoom | 16:45

  3. Amazon.com sendet nach Deutschland

    HabeHandy | 16:43

  4. Re: Rechtssystem untergraben

    der_wahre_hannes | 16:42

  5. Egoshooter heutzutage nicht mehr spielbar.

    BossVonFelsberg | 16:41


  1. 16:20

  2. 15:30

  3. 15:07

  4. 14:54

  5. 13:48

  6. 13:15

  7. 12:55

  8. 12:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel