Abo
  • Services:
Anzeige

IFA: T-Online mit neuer Software-Generation

T-Online Software 4.0 wird erstmals auf der IFA verteilt

Die neue T-Online Software 4.0 vereint komplett überarbeitete Versionen der Zugangssoftware, der E-Mail- und Online-Banking-Programme mit zusätzlichen neuen Produkten. Der T-Online Messenger (TOM) und der T-Online Browser sind ab sofort feste Bestandteile des Pakets. Die CD-ROM mit der neuen Software wird erstmals auf der Internationalen Funkausstellung 2001 in Berlin verteilt.

Anzeige

"T-Online orientiert sich bei der Weiterentwicklung der Produkte eng an den Bedürfnissen des Marktes und der Nutzer", sagte Burkhard Graßmann, Vorstand Marketing und Vertrieb von T-Online. Der Nutzer soll sich beim ersten Blick auf das T-Online Startcenter sofort zurechtfinden: Das neue Design orientiert sich an der vorherigen Version.

Ein Einstellungsassistent analysiert bei der Installation den PC und hilft bei der Konfiguration von Soft- und Hardware. Alle Zugangsarten (Modem, ISDN oder T-DSL) werden unterstützt und lassen sich per Mausklick wechseln. Wird die Version 4.0 über die Vorgängerversion 3.0 installiert, werden die persönlichen Daten dabei auf Wunsch übernommen.

Der T-Online ISDN SpeedManager ermöglicht bei vorhandenem ISDN-Anschluss eine Kanalbündelung. Der zweite B-Kanal kann entweder manuell oder automatisch zu- bzw. abgeschaltet werden. Sind beide Kanäle aktiv, wird der Nutzer bei eingehenden Telefonanrufen über ein wahlweise optisches oder akustisches Signal informiert. Die Auslastung der beiden ISDN-Kanäle wird zudem grafisch angezeigt. Eine neue Verbindungsüberwachung überwacht, ob sich beim Herunterladen von Anwendungen ungewollt 0190er-Zugangsnummern eingeschlichen haben und soll so den Surfer vor überhöhten Telefonrechnungen schützen.

Mit dem Seitenarchiv werden Webseiten schnell und einfach gespeichert und verwaltet. Der Download-Manager führt unterbrochene Downloads fort und macht damit das Herunterladen von Dateien komfortabler. Lieblingsseiten (Favoriten) werden zusätzlich mit einem aktuellen Screenshot angezeigt.

Neben den neuen Produkten hat T-Online die Programme für E-Mail und Online-Banking optimiert. Das E-Mail-Programm 4.0 unterstützt E-Mail-Zertifikate und erlaubt auch HTML-Formate. Mit dem neuen Ordnersystem können die Kunden ihre E-Mails verwalten. Unterwegs steht den T-Online-Kunden zudem ein WebMail-Interface mit Adressbuch zur Verfügung. Die Nutzer werden auch auf Reisen automatisch über neu eingetroffene E-Mails informiert und sehen auf einen Blick, wie viel der Kapazität des E-Mail-Postfachs noch zur Verfügung steht. Weiter ist eine E-Mail-Vorschau auf dem Server möglich.

Die Online-Banking-Software wurde um Funktionen wie Terminüberweisungen und Daueraufträge erweitert. Auch eine Funktion zum Auslesen der Geldkarte steht zur Verfügung. Kontostände und Umsatzdaten lassen sich mit der Finanzverwaltungs-Funktion schnell als Grafik darstellen oder analysieren.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein, Kiel
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Bosch Service Solutions Leipzig GmbH, Leipzig
  4. headwaypersonal gmbh, Regensburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  2. 29,97€
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Fake News

    Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

  2. Diewithme

    Zusammen im Chat den Akkutod sterben

  3. Soziales Netzwerk

    Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie

  4. Telefónica

    5G-Test für TV-Übertragung im Bayerischen Oberland

  5. Omega Timing

    Kamera mit 2.000 x 1 Pixeln sucht Sieger

  6. Autonomes Fahren

    Waymo testet in Atlanta

  7. Newsletter-Dienst

    Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten

  8. Gegen FCC

    US-Bundesstaat Montana verlangt Netzneutralität für Behörden

  9. Digital Rights Management

    Denuvo von Sicherheitsanbieter Irdeto gekauft

  10. Android 8.1

    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Re: Feminist != gleichberechtigung

    Clown | 15:20

  2. Re: Kleinerer Akku?

    PiranhA | 15:20

  3. Re: Es ist verdammt nochmal ein technisches...

    SirFartALot | 15:19

  4. Re: Gefahr von weiterer Zerlegung?

    M.P. | 15:18

  5. die Folgen kann man doch jetzt schon in...

    EWCH | 15:17


  1. 14:55

  2. 14:13

  3. 13:27

  4. 13:18

  5. 12:07

  6. 12:06

  7. 11:46

  8. 11:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel