• IT-Karriere:
  • Services:

IFA: Panasonic DVD-RAM/DVD-R Videorecorder ab Oktober

Bis zu zwölf Stunden Aufzeichnung auf einer DVD-RAM

Mit dem DMR-E20 soll im Oktober Panasonics erster DVD-Videorecorder auf dem deutschen Markt erscheinen. Im Gegensatz zu den meisten anderen auf der IFA angekündigten Geräten setzt Panasonic aber auf DVD-RAM- respektive DVD-R-Medien. Das Gerät beherrscht das bisher nur von digitalen Videorecordern auf Basis von Festplatten bekannte Feature Time Slip alias Time Shift.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue DVD-Videorecorder DMR-E20 kann wahlweise auf wiederbeschreibbaren DVD-RAM-Medien mit bis zu 9,7 Gigabyte Kapazität oder auf einfach beschreibbaren DVD-R-Medien mit bis zu 4,7 Gigabyte Speicherplatz aufzeichnen. Der DMR-E20 wird bereits seit Juli in Japan angeboten und soll ab Oktober auch in Deutschland für 1.499,- Euro (rund 2.940,- DM) zu haben sein.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Allerdings lassen sich die wiederbeschreibbaren DVD-RAM-Medien anders als DVD+RW-Scheiben nicht in normalen DVD-Playern abspielen. Mit den einmal beschreibbaren DVD-R-Medien ist dies auch in Verbindung mit dem DMR-E20 möglich. Zudem erlaubt das Gerät die Wiedergabe einer Aufzeichnung, die noch nicht beendet ist, während die Aufnahme weiterläuft, was Panasonic Time Slip nennt und sonst als Time Shift bekannt ist.

Der EP-Modus ermöglicht darüber hinaus sehr lange Videoaufnahmen sowohl auf DVD-RAM- als auch auf DVD-R-Discs. Bei DVD-RAM-Discs sind Aufzeichnungen von bis zu zwölf Stunden (9,4 GB) möglich, DVD-R-Discs fassen bis zu sechs Stunden (4,7 GB).

Für eine leichte Bedienung soll eine Direktnavigations-Funktion sorgen, die eine Liste der auf der Disc aufgezeichneten Programme anzeigt. Der Cursor wird einfach nur auf das gewünschte Programm bewegt, das dann augenblicklich gestartet wird. Die Bezeichnungen der Aufnahmen bezieht das Gerät - wenn möglich - aus dem Teletext. Die "Playlist"-Wiedergabefunktion läuft über eine Fernbedienung, durch die der Anwender eine breite Palette von Editieroptionen nutzen kann. Dazu zählt unter anderen das Löschen und Speichern von Titeln, die Neuanordnung der Reihenfolge von Programmpassagen und das Kopieren von Ausschnitten.

Neben dem neuen DVD-RAM-Recorder DMR-E20 bringt Matsushita neue DVD-RAM- und DVD-R-Discs sowie das DVD-RAM/R-Laufwerk LF-D321JD auf den Markt. Dieses kann als weltweit erstes Laufwerk sowohl auf DVD-RAM- als auch auf DVD-R-Discs aufnehmen.

Die DVD-R-(4,7-GB-)Medien will Panasonic ab Oktober für 14,99 Euro (rund 30,- DM) anbieten, die DVD-RAM-Medien (4,7 GB) gibt es mit Case ab 24,99 Euro (knapp 49,- DM) bzw. 39,99 Euro (etwa 49,- DM) für doppelseitige Medien mit 9,4 GB Speicherplatz. Ohne Case sind die DVD-RAM-Medien mit 4,7 GB ab 22,99 Euro (rund 45,- DM) zu haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. 13,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /