• IT-Karriere:
  • Services:

Nokia nennt Partner zur Vermarktung des Mediaterminals

Nokias digitale Unterhaltungsplattform nimmt Formen an

Nokia nennt auf der IFA erste Partner für sein Linux-basiertes Mediaterminal. Zu den Partnern zählen die HypoVereinsbank, memIQ, der Otto Versand, die Ravensburger Interactive Media GmbH, SES Multimédia S.A., Super RTL, Tipp24.de, Tui.de, urbia.com und wissen.de. Zusammen mit der Kirch Intermedia GmbH will man zudem TV-optimierte Internet-Dienste für das Nokia Mediaterminal bereitstellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen der Vereinbarung werden die genannten Unternehmen auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin fernsehgerecht aufbereitete und auf das Mediaterminal optimierte Multimedia-Dienste demonstrieren. Diese umfassen verschiedenste Informations- und E-Commerce-Angebote. Darüber hinaus ist geplant, dass die Unternehmen Teile der im Mediaterminal integrierten Festplatte und/oder der Benutzeroberfläche Nokia Navi Bars belegen. Insgesamt bietet die Bedienoberfläche Platz für knapp 50 Werbepartner.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. SySS GmbH, Tübingen

Die HypoVereinsbank demonstriert, wie in Zukunft eine Abwicklung verschiedener Finanzdienstleistungen über den TV-Bildschirm erfolgen kann. Eine digitale Dokumentenablage stellt das Unternehmen memIQ zur Verfügung. Das Warenversandhaus Otto zeigt mit seinem Einkaufsportal einen für die TV-Nutzung maßgeschneiderten Home-Shopping-Dienst. Auch das Wissenportal wissen.de der Bertelsmann Arvato AG hält ins Wohnzimmer Einzug.

Ravensburger Interactive Media GmbH, die auf interaktive Medien spezialisierte Tochter der Ravensburger AG, wird mit mehreren Spielen auf dem Mediaterminal präsent sein. SES Multimédia S.A., Betreiber der ASTRA-NET Plattform, stellt einen Informationskanal zur Verfügung. Der zur RTL Group gehörende Sender Super RTL zeigt Auszüge seiner Kinder-Website www.toggo.de. Tipp24.de demonstriert seinen Internet-Annahmeservice für Lotto, während Oddset und TUI.de ihr Reise-Portal präsentieren. Die Familienplattform urbia.com bietet Besuchern der Seite die Möglichkeit, über den Fernsehbildschirm Informationen rund um das Thema Familie abzufragen, in Diskussionsforen mitzudiskutieren oder mit Hilfe der interaktiven urbia Services das Familienleben zu organisieren.

Anlässlich der IFA zeigt die jüngst aus den Gesellschaften Pro Sieben Digital Media GmbH und Kirch New Media AG hervorgegangene Kirch Intermedia GmbH zudem vier Multimedia-Dienste, die für das Nokia Mediaterminal optimiert wurden und direkt über die Nokia-Oberfläche Navi Bars abgerufen werden können. Zum einen hat Kirch Intermedia GmbH ihr Kurzfilm-Portal www.shorts-welcome.de für die Wohnzimmerumgebung angepasst, zum anderen bietet Kirch Intermedia GmbH ihr Sportportal Sport1.de an, das zahlreiche Möglichkeiten rund um das Thema Sport bietet: So kann der Nutzer Sport-Nachrichten abrufen, Newsletter abonnieren und sich an Abstimmungen beteiligen. Aber auch das Nachrichtenportal N24.de und das Sat1.de-Spiel Superball stehen auf dem Nokia Mediaterminal zur Verfügung.

Als Markteinführung für das Mediaterminal in Deutschland nennt Nokia das 1. Quartal 2002. Das Gerät wird mit integrierter RealPlayer-Technologie von RealNetworks ausgeliefert, die es dem Konsumenten ermöglicht, Streaming-Media-Angebote wie das Herunterladen von Videoclips zu nutzen. Weitere Dienste, die der Kunde nutzen kann, reichen vom Empfangen und Versenden von E-Mails über das Herunterladen, Speichern und Abspielen von MP3-Musikdateien bis hin zur Nutzung von Video-On-Demand-Angeboten. Für eine optimale Verwaltung der digitalen TV- und Radioprogramme sorgt ein Nokia-eigener elektronischer Programmführer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  2. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)
  3. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 - Hands on

Samsung hat gleich drei neue Modelle der Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Golem.de konnte sich die Smartphones im Vorfeld bereits genauer anschauen.

Samsung Galaxy S20 - Hands on Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
    Unitymedia
    Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

    Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
    Von Günther Born

    1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
    2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
    3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

      •  /