Abo
  • Services:

IFA: Partnersuche per Handy

Lucent demonstriert Dating-Dienst per GPRS und UMTS

Während der Internationalen Funkausstellung in Berlin will Lucent die Möglichkeiten eines Dating-Dienstes über GPRS und UMTS demonstrieren. Wie solch eine Anwendung der nahen Zukunft aussehen kann, wird auf dem Stand von E-Plus während der Messe zu sehen sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Partnersuchende müssen zunächst ein Profil mit zahlreichen Präferenzen für den Wunschpartner erstellen. Dann fahndet der Dienst im definierten Umkreis nach Übereinstimmungen und zeigt Profil und Standort des Traumpartners an. Dem Auserwählten kann man dann eine E-Mail oder einen virtuellen Kuss zusenden. Wahlweise sollen sich die Suchergebnisse auch an interessierte Freunde weiterleiten lassen.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. d.velop AG, Gescher, Bocholt, Münster, Sulzbach

Neben dem Dating-Dienst werden auch Kino-, Restaurant-, Musik- und Wetterservice angeboten ebenso wie eine Buddy-Funktion, die Freunde im Umkreis anzeigt. So soll es möglich sein, mobil nicht nur die Speisekarte eines Restaurants einzusehen, sondern auch gleich einen Tisch zu bestellen.

Die Dating-Funktion läuft als Applikationsumgebung auf einem Sony-Notebook und einem Compaq iPaq, die ortsabhängige und personalisierte Dienste simuliert. Speziell für die Messe wurden Informationen über Berlin darin integriert.

Technische Grundlage für die simulierte Demo ist ein Orinoco Wireless LAN, das die Endgeräte mit Servern verbindet, auf denen ein Teil der benötigten Informationen liegt. Auf weitere Daten greift der Server dynamisch zu und hält sie damit ständig aktuell.

Die Partnersuche per Handy wird auf dem E-Plus-Stand in der Halle 2.2b, Stand 01 auf der IFA in Berlin gezeigt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 20,99€ - Release 07.11.
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)

Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /