Abo
  • Services:

Novell: Desktops und Thin-Clients gemeinsam administrieren

Einheitliches Netzmanagement

Novell bringt eine kombinierte Netzwerkmanagement-Lösung aus ZENworks for Desktops und Novell OnDemand Services 1.5 in den Handel. Firmen mit einer gemischten IT-Umgebung aus Windows-Workstations und Thin-Client-Servern können damit Web-, Client/Server- und Thin-Client-Applikationen sowie Inhalte zentral administrieren. Die Lösung unterstützt Novell NetWare, Windows NT/2000, Unix und Linux.

Artikel veröffentlicht am ,

Novell OnDemand Services 1.5 stellt Anwendern Thin-Client-Applikationen und Inhalte bereit. In Kombination mit Novell ZENworks for Desktops ist es mit OnDemand Services möglich, auf herkömmlichen Windows-Workstations mit Hilfe eines Web-Browsers auf Applikationen zuzugreifen. OnDemand Services nutzt Thin-Client-Computing unter Windows Terminal Server und Citrix MetaFrame, um dem Anwender Windows-Applikationen wie Microsoft Office auf Thin-Clients zur Verfügung zu stellen.

Stellenmarkt
  1. Wentronic GmbH, Braunschweig
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Administratoren können mit ZENworks for Desktops ferngesteuert Workstation-Images erstellen und Applikationen an die Rechner ortsgebundener und mobiler Kollegen verteilen sowie Probleme diagnostizieren und beheben und die Profile von Workstations im gesamten Unternehmensnetz verwalten. ZENworks nutzt die Funktionen des plattformübergreifenden Verzeichnisdienstes Novell eDirectory, um Inhalte und Applikationen regelbasiert und automatisch bereitzustellen.

"Mitarbeiter werden zunehmend mobiler und greifen zunehmend von unterwegs via Laptop und Browser auf Daten und Applikationen zu. Unternehmen sehen sich daher immer stärker vor der Herausforderung, Applikationen über unterschiedliche interne und externe Netzwerke hinweg bereitzustellen und zu verwalten", erklärte Michael Naunheim, Marketing Direktor Zentraleuropa bei der Novell GmbH.

Die Gesamtlösung aus Novell ZENworks for Desktops 3.2 und Novell OnDemand Services ist ab sofort über den Novell-Fachhandel erhältlich. Der Listenpreis beträgt 119,- US-Dollar pro Anwenderlizenz.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  4. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    •  /