Abo
  • Services:

Berufliche Weiterqualifizierung: 90 % würden selbst zahlen

Weiterbildungsanbieter sind weitestgehend unbekannt

Mitarbeiterbindung oder beruflicher Aufstieg - die Beweggründe für Unternehmen und Mitarbeiter, Weiterbildungsmaßnahmen anzubieten bzw. in Anspruch zu nehmen, sind vielfältig. Doch über eines sind sich Chefs und Angestellte einig - berufliche Qualifizierungen sind der Schlüssel zum Erfolg. Dies ergaben zwei Befragungen, die das Jobportal StepStone unter mehr als 100 Personalmanagern deutscher Unternehmen sowie ca. 2.700 Nutzern durchführte.

Artikel veröffentlicht am ,

So sind Maßnahmen wie Mitarbeiterschulungen oder Einzelseminare bereits in über 60 Prozent aller befragten Unternehmen implementiert. Hiervon profitieren vor allem Mitarbeiter großer Betriebe mit mehr als 250 Beschäftigten im technischen sowie Marketing- und Vertriebsbereich. Gut die Hälfte der Betriebe bietet ihren Angestellten bereits computerbasierte Lernformen an. Interessanter Nebenaspekt hierbei: Die Bekanntheit von Anbietern solcher E-Learning-Methoden scheint bei den Personalern noch relativ unterentwickelt zu sein. So ist der am häufigsten genannte Anbieter lediglich 3 Prozent der Befragten bekannt.

Stellenmarkt
  1. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Versmold
  2. Bosch Gruppe, Magdeburg

Dabei sind mögliche Potenziale anscheinend längst nicht ausgeschöpft, denn die Befragung der Jobsuchenden ergab, dass fast 90 Prozent bereit wären, Geld aus eigener Tasche in ihre Weiterbildung zu investieren. Gut die Hälfte würde dafür sogar mehr als 100 DM im Monat ausgeben, immerhin noch 11 Prozent über 300 DM.

Die Investitionsbereitschaft in die eigene Qualifizierung steigt dabei mit zunehmender Hierarchiestufe des Mitarbeiters. So würden fast 20 Prozent der Befragten in Führungspositionen mehr als 300 DM für ihre Weiterbildung locker machen. 70 Prozent der StepStone-Nutzer würden wöchentlich zwei oder mehr Feierabende von ihrer Freizeit für Weiterbildungsmaßnahmen opfern, so das Ergebnis der Befragung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)

Folgen Sie uns
       


Gamescom 2018 - Vorbesprechung (Golem.de Live)

Die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek besprechen, was uns auf der Gamescom 2018 in Köln erwartet.

Gamescom 2018 - Vorbesprechung (Golem.de Live) Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /