Abo
  • Services:

Tiptel-350-10-VoiceMail-Lösung für kleine Unternehmen

Bis zu neun individuelle Voiceboxen und maximal fünf Stunden Aufnahmezeit

Mit dem VoiceMail-System Tiptel 350-10 ISDN sollen sich auch kleine Unternehmen auf Grund des Preises eine Sprachspeicher-Lösung leisten können, die bisher großen TK-Anlagen vorbehalten war. Das Gerät besitzt neben dem eigentlichen Firmen-Anrufbeantworter bis zu neun individuelle, PIN-geschützte Voiceboxen, die die Mitarbeiter als Arbeitsplatzanrufbeantworter einrichten können.

Artikel veröffentlicht am ,

Zudem kann das Tiptel 350-10 ISDN zwei eingehende Anrufe gleichzeitig managen. Die Erweiterbarkeit der Aufzeichnungskapazität auf bis zu fünf Stunden sorgt für einen flexiblen Einsatz des VoiceMail-Systems. Die menügeführte Bedienung des Tiptel 350-10 ISDN erfolgt über das beleuchtete Grafikdisplay. Über das Gerät werden auch die neun Voiceboxen eingerichtet und mittels PIN-Codes vor unerlaubten Zugriffen geschützt. Für jede Voicebox steht ferner eine Anrufliste mit 100 Einträgen sowie ein zentraler Anruffilter zur Verfügung. Eine Zeitsteuerung erlaubt es, die Voiceboxen tageszeitabhängig zu aktivieren und die Begrüßungsansagen umzuschalten. Zehn Schaltzeiten können dafür pro Voicebox programmiert werden. Eingegangene Nachrichten können zeitgesteuert direkt auf ein Mobiltelefon oder einen Apparat im Festnetz weitergeleitet werden.

Stellenmarkt
  1. TGW Software Services GmbH, Regensburg, Teunz
  2. Tebis AG, Martinsried bei München

Durch das 2-Kanal-System des Tiptel 350-10 ISDN können zwei eingehende Anrufe zur gleichen Zeit entgegengenommen werden. Ebenso ist es möglich, dass zwei Zugriffsberechtigte ihre Nachrichten von unterwegs parallel abhören. Die Aufzeichnungskapazität beträgt 60 Minuten. Bei Bedarf kann das Gerät mit einer Speicherkarte im MultiMediaCard-Format bis 64 MByte bestückt werden, die die Kapazität auf bis zu fünf Stunden erhöht.

Über den Audio-Eingang des Tiptel 350-10 ISDN lassen sich Ansagen von außen einspielen. Je nach Konfiguration können über den internen So-Bus kostenfreie Intern-Gespräche geführt, Anrufe vermittelt und von der Voicebox herangeholt werden. Die externen ISDN-Leistungsmerkmale stehen auch intern zur Verfügung. Wer Anrufer bereits am Klingelton erkennen möchte, kann Ruftöne individuell aufzeichnen und Rufnummern zuordnen. Außerdem verfügt das Tiptel 350-10 ISDN über eine Raumüberwachungsfunktion.

Das VoiceMail-System Tiptel 350-10 ISDN ist ab sofort für 604,35 DM über den autorisierten Fachhandel erhältlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 264,00€
  2. ab 479€
  3. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich

Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
    Neuer Echo Dot im Test
    Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

    Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


        •  /