Abo
  • Services:

Deutsche Telekom präsentiert Kundenprogramm HappyDigits

Millionen Telekom-Kunden sollen Bonuspunkte sammeln

Punkte sammeln und diese gegen Prämien eintauschen können bald auch die Kunden der Deutschen Telekom. Zum Jahresende starten die Konzerneinheiten T-Com, T-Mobil und T-Online das Kundenbindungsprogramm HappyDigits. Zentrales Element von HappyDigits ist das Sammeln von Punkten - den Digits - die in verschiedenste Prämien umgetauscht werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Teilnahme an HappyDigits ist dabei kostenlos und mit keinerlei Verpflichtung verbunden. Die Anmeldung erfolgt über das Internet oder telefonisch über das HappyDigits ServiceCenter.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Mannheim
  2. Münchener Verein Versicherungsgruppe, München

"Wir rechnen damit, dass HappyDigits innerhalb kürzester Zeit eine Teilnehmerzahl in vielfacher Millionenhöhe erreicht", erklärte Josef Brauner, Vorstand Deutsche Telekom. "In wenigen Wochen werden wir das Programm durch die Kooperation mit einem strategischen Marktpartner und der Akquise weiterer Sammelpartner für die Kunden noch attraktiver machen."

Das Sammeln der Digits ist einfach und komfortabel - so werden beispielsweise beim Telefonieren im Festnetz oder über ein T-D1-Handy, beim Aufladen der XtraCard oder bei einer Freundschaftswerbung für T-Online automatisch Digits gutgeschrieben. Die Digits können in Prämien aus den Bereichen Fun, Sports, High Tech und Kids & Family eingelöst werden. Das Prämienspektrum umfasst Sachprämien wie T-Com-Endgeräte, T-D1 XtraPacs, aktuelle Artikel aus dem Fanshop des Teams Telekom, Konzertkarten oder Beauty- & Wellness-Wochenenden.

Das Bonusprogramm ist kürzlich von der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post vorläufig für sechs Monate genehmigt worden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 1,25€
  3. 1,29€
  4. 59,99€

Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse

Wir haben uns beim Aufbau vom Nintendo-Labo-Haus gefilmt und die Eindrücke im Timelapse gesichert.

Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
    Google I/O 2018
    Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

    Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
    Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

    1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
    2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
    3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

    Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
    Black-Hoodie-Training
    "Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

    Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
    Von Hauke Gierow

    1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
    2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

      •  /