Abo
  • Services:
Anzeige

T-DSL - Mehr Bandbreite für Privatkunden

Fastpath-Konfiguration soll Online-Spielern kürzere Antwortzeiten bringen

Die Deutsche Telekom hat mittlerweile den einmillionsten T-DSL-Anschluss installiert und gab auf einer Pressekonferenz anlässlich der IFA in Berlin einen ersten Ausblick auf neue Breitbandangebote. So plant die Telekom unter anderem einen aufgebohrten T-DSL-Anschluss mit 1,5 MBbit/s Downstream für Privatkunden und in Regionen, die mit T-DSL bisher nicht erschlossen werden konnten, ein Alternativangebot per Satellit.

Anzeige

Den 1 Million installierten T-DSL-Anschlüssen stehen derzeit 1,2 Millionen vermarktete Anschlüsse gegenüber, rund 60.000 Anschlusseinheiten werden pro Woche installiert. Bis zum Jahresende 2001 will die Telekom 2,6 Millionen Anschlüsse vermarktet und davon etwa 2 bis 2,2 Millionen angeschlossen haben.

Weiter gab die Telekom anlässlich der IFA bekannt, dass auf Grund einer mit dem Satellitenbetreiber ASTRA geschlossenen Kooperation in Gebieten, in denen aus technischen Gründen keine Versorgung mit T-DSL möglich ist (Glasfaserversorgung oder wegen zu großer Entfernung des Anschlusses zur Vermittlungsstelle), in naher Zukunft eine alternative Breitband-Lösung via Satellit angeboten wird. Erforderlich ist für das SkyDSL-Angebot eine ASTRA-Antenne mit einem weiteren Universal LNB sowie eine DVB-Karte für den PC. Allerdings gibt es die großen Transferraten dabei nur im Downstream, gesendet wird über hermkömmliche ISDN-Kanäle.

Auch denkt die Telekom über ein Umkonfigurierung ihrer T-DSL-Anschlüsse nach. Derzeit sind diese im Sinne einer störungsfreien und sicheren Datenübertragung mit "Interleaving" konfiguriert. Die für Online-Spieler wichtigen kurzen Antwortzeiten werden aber erst durch die so genannte "Fastpath-Konfigurierung" möglich. Entsprechende Tests seien abgeschlossen und nach der Auswertung des umfangreichen Datenmaterials will man hier in Kürze eine Entscheidung bekannt geben.

Das seit einigen Wochen bisher nur für Geschäftskunden angebotene Breitband-Produkt BusinessOnline mit 1,5 Mbit/s werde im Markt sehr gut angenommen. Für den Privatkundenmarkt laufen Tests, die auf weitere T-DSL-Produkte mit ebenfalls Geschwindigkeiten bis 1,5 Mbit/s zielen.


eye home zur Startseite
Hauke Kruppa 14. Mai 2002

Teledumm schaltet defintiv Fastpath nicht mehr frei (definitiv) deshalb hast Dus nicht...

Freiheit für... 14. Mai 2002

Ich habe jetzt schon mehrmals versucht bei der Telekom Fastpath freischalten zulassen und...

Afran 05. Feb 2002

Ich kann HBECK nur zustimmen, denn ich bin selbst von der Problematik betroffen: Obwohl...

HBECK 18. Jan 2002

DSL FÜR JEDEN NUR NICHT AUF DAS 'FLACHE LAND' LEIDER GIBT ES IMMER NOCH ZU WENIGE...

Manfred... 17. Jan 2002

Ha Ha, inzwischen sind es 2 Millionen geworden, das Geschäft läuft und nun dies...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Mit der Fritz ins Netz

    Teebecher | 03:45

  2. Re: Günstige Alternative?

    YepItsMeSuckers | 03:23

  3. Re: Wo ist da nun das Problem?

    gaym0r | 03:04

  4. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:51

  5. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:48


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel