Abo
  • Services:

T-DSL - Mehr Bandbreite für Privatkunden

Fastpath-Konfiguration soll Online-Spielern kürzere Antwortzeiten bringen

Die Deutsche Telekom hat mittlerweile den einmillionsten T-DSL-Anschluss installiert und gab auf einer Pressekonferenz anlässlich der IFA in Berlin einen ersten Ausblick auf neue Breitbandangebote. So plant die Telekom unter anderem einen aufgebohrten T-DSL-Anschluss mit 1,5 MBbit/s Downstream für Privatkunden und in Regionen, die mit T-DSL bisher nicht erschlossen werden konnten, ein Alternativangebot per Satellit.

Artikel veröffentlicht am ,

Den 1 Million installierten T-DSL-Anschlüssen stehen derzeit 1,2 Millionen vermarktete Anschlüsse gegenüber, rund 60.000 Anschlusseinheiten werden pro Woche installiert. Bis zum Jahresende 2001 will die Telekom 2,6 Millionen Anschlüsse vermarktet und davon etwa 2 bis 2,2 Millionen angeschlossen haben.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Weiter gab die Telekom anlässlich der IFA bekannt, dass auf Grund einer mit dem Satellitenbetreiber ASTRA geschlossenen Kooperation in Gebieten, in denen aus technischen Gründen keine Versorgung mit T-DSL möglich ist (Glasfaserversorgung oder wegen zu großer Entfernung des Anschlusses zur Vermittlungsstelle), in naher Zukunft eine alternative Breitband-Lösung via Satellit angeboten wird. Erforderlich ist für das SkyDSL-Angebot eine ASTRA-Antenne mit einem weiteren Universal LNB sowie eine DVB-Karte für den PC. Allerdings gibt es die großen Transferraten dabei nur im Downstream, gesendet wird über hermkömmliche ISDN-Kanäle.

Auch denkt die Telekom über ein Umkonfigurierung ihrer T-DSL-Anschlüsse nach. Derzeit sind diese im Sinne einer störungsfreien und sicheren Datenübertragung mit "Interleaving" konfiguriert. Die für Online-Spieler wichtigen kurzen Antwortzeiten werden aber erst durch die so genannte "Fastpath-Konfigurierung" möglich. Entsprechende Tests seien abgeschlossen und nach der Auswertung des umfangreichen Datenmaterials will man hier in Kürze eine Entscheidung bekannt geben.

Das seit einigen Wochen bisher nur für Geschäftskunden angebotene Breitband-Produkt BusinessOnline mit 1,5 Mbit/s werde im Markt sehr gut angenommen. Für den Privatkundenmarkt laufen Tests, die auf weitere T-DSL-Produkte mit ebenfalls Geschwindigkeiten bis 1,5 Mbit/s zielen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Hauke Kruppa 14. Mai 2002

Teledumm schaltet defintiv Fastpath nicht mehr frei (definitiv) deshalb hast Dus nicht...

Freiheit für... 14. Mai 2002

Ich habe jetzt schon mehrmals versucht bei der Telekom Fastpath freischalten zulassen und...

Afran 05. Feb 2002

Ich kann HBECK nur zustimmen, denn ich bin selbst von der Problematik betroffen: Obwohl...

HBECK 18. Jan 2002

DSL FÜR JEDEN NUR NICHT AUF DAS 'FLACHE LAND' LEIDER GIBT ES IMMER NOCH ZU WENIGE...

Manfred... 17. Jan 2002

Ha Ha, inzwischen sind es 2 Millionen geworden, das Geschäft läuft und nun dies...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /