Abo
  • Services:
Anzeige

Rechnerkauf im T-Punkt - Bei T-DSL-Anmeldung billiger

Telekom verkauft Notebook und Desktop-PC von Fujitsu Siemens

Was die Saarbrücker Zeitung gestern noch exklusiv berichtete ist nun offiziell: Die Telekom wird bundesweit in allen 550 T-Punkt-Shops neben der üblichen Telekommunikations-Hardware ab 27. August auch Computerpakete anbieten. Die Rechner, ein Pentium-4-Desktop-PC und ein Celeron-Notebook, stammen von Fujitsu-Siemens, bieten ein umfangreiches Zubehörpaket und sollen Kunden zur gleichzeitigen Bestellung eines T-DSL-Anschlusses animieren.

Anzeige

Der Multimedia-PC Euroline verfügt über einen Intel-Pentium-4-Prozessor mit 1,5 GHz, 128 MB SDRAM, 40-GB-Festplatte, eingebautes 56K-Modem, Netzwerkkarte, 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk, 16fach-DVD-Laufwerk, 8/8/32-CD-RW-Laufwerk/Brenner, 32-MB-NVidia-GeForce-2MX-Grafikkarte mit TV-Ausgang. Ein 17"-Monitor von Fujitsu-Siemens ist ebenfalls mit dabei, das Softwarepaket umfasst das Betriebssystem Windows ME (Recovery CD), Microsoft Word/Works 2001, Spielesoftware von Electronic Arts, ein aktuelles Antivirenprogramm, das Programm "Security for children" sowie ein "Welcome-Package" mit Bildungssoftware von Cornelsen und einen K2-Gutschein im Wert von 49,90 Mark für einen K2-Skate-College-Kurs. Auf Wunsch kann man sich den Rechner von Home Jumper vor Ort für 129,- DM aufstellen lassen. Der Rechner wird bei gleichzeitiger Beauftragung eines T-ISDN-Anschlusses und T-DSL zum Preis von 1.998,- DM verkauft. Ohne T-ISDN und T-DSL ist das System 400,- DM teurer und kostet 2.398,- DM.

Das Notebook "Amilo" verfügt über einen Intel-Celeron-Prozessor mit 850 MHz, 128 MB SDRAM, 10-GB-Festplatte, 24x-CD-ROM-Laufwerk, 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk, 3D-Grafikchip mit 4 MB VRAM und Stereo/Mikrofon on board. Als Betriebssystem kommt auch hier Windows ME zum Einsatz, es wird das gleiche Softwarepaket wie beim Euroline mitgeliefert. Dem Notebook Amilo ist ebenfalls das "Welcome-Package" beigelegt, darüber hinaus jedoch auch ein Tintenstrahldrucker von Epson. Auch hier können sich Laien das Gerät für 129,- DM von Home Jumper aufstellen und ans Netz anschließen lassen. Fujitsu Siemens Amilo wird bei gleichzeitiger Beauftragung von T-ISDN und T-DSL zum Preis von 2.698,- DM verkauft. Ohne T-ISDN und T-DSL gilt ein Preis von 2.998,- DM. Eine PC-Card Ethernet-Netzwerkkarte kann zum Zusatzpreis von 99,- DM geordert werden, ist für die Nutzung von T-DSL allerdings auch nötig.

Auf Wunsch liefert die Telekom die Rechner frei Haus. Das Angebot gilt zunächst bis 15. Oktober, was danach ist, wurde noch nicht bekannt gegeben.


eye home zur Startseite
klarsupo 24. Aug 2001

sicher supi, lies doch mal die Überschrift!!! Die Modemkarte is doch komplett der Unsinn...

supo 24. Aug 2001

klar supi, typisch telekom verkauft nen rechner mit eingebautem analog modem und will...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. CodeWrights GmbH, Karlsruhe
  4. Pensions-Sicherungs-Verein VVaG, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       

  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

Falcon-Heavy-Rakete gestartet: "Verrückte Dinge werden wahr"
Falcon-Heavy-Rakete gestartet
"Verrückte Dinge werden wahr"
  1. Falcon Heavy Mit David Bowie ins Sonnensystem
  2. Raumfahrt SpaceX testet die Triebwerke der Falcon Heavy
  3. Zuma Start erfolgreich, Satellit tot

  1. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    bombinho | 03:12

  2. Re: Kabel tauschen?

    bombinho | 03:07

  3. Re: neuer C64 statt C64 Mini

    ManMashine | 03:06

  4. Re: Emulation ist Käse, Android-Layer wäre wichtig

    DAGEGEN | 02:55

  5. Re: Wasserstoff wäre billiger

    emdotjay | 02:27


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel