Abo
  • Services:
Anzeige

Rambus im Fegefeuer: Weitere Sammelklagen durch Aktionäre

Insgesamt fünf Anwaltskanzleien klagen gegen Rambus

Nachdem Rambus seit Anfang August die erste Sammelklage von Aktionären am Hals hat, folgen nun weitere. Mittlerweile sind es mindestens fünf US-amerikanische Anwaltskanzleien, die den Speichertechnologiehersteller im Namen von Aktionären unabhängig voneinander wegen falscher Angaben über Patente und zu erwartende SDRAM-Lizenzzahlungen verklagen.

Anzeige

Nachdem die Kanzlei "Beatie and Osborn LLP" den Anfang gemacht hat, folgen nun die Kanzleien "Weiss & Yourman", "Farrow, Bramson, Baskin & Plutzik", "Johnson & Perkinson" sowie "Stull, Stull & Brody", um Rambus eine Entschädigung für die Verluste seiner Aktionäre abzuringen. Dabei geht es allerdings hauptsächlich um Aktionäre, die zwischen dem 11. Februar und 9. Mai Aktien gekauft haben.

Am 9. Mai verlor Rambus gegen Infineon, wurde vom Gericht des Betrugs für schuldig befunden und musste eine Geldstrafe an Infineon zahlen. Rambus hat während seiner Mitgliedschaft im Joint Electronic Device Engineering Council (JEDEC) die Erstellung offener Industriestandards im Standardisierungsgremium untergraben, indem das Unternehmen über eigene relevante Patente und Patentanmeldungen nicht informierte. So war Rambus zwar an der Schaffung von JEDEC-Standards beteiligt, laut Gericht allerdings nur, um letztendlich Lizenzgebühren geltend machen zu können.

Auch im Berufungsverfahren hat Rambus den Kürzeren gezogen, wurde erneut des Betrugs für schuldig befunden, muss Infineons Anwaltskosten in Höhe von 7,1 Millionen US-Dollar begleichen und darf nun u.a. keine weiteren Klagen einreichen, die gegen Infineons JEDEC-konforme SDRAM-Module gerichtet sind.

Dieser Ausgang dürfte eine verheerende Wirkung auf die kommenden Geschäftsergebnisse haben, da Rambus einen großen Teil seiner Einnahmen aus Lizenzgebühren für seine SDRAM-Patente erhalten hat. Kaum einer der Hersteller, die auf Grund von Rambus' rechtlichen Drohungen notgedrungen zu SDRAM-Lizenznehmern wurden, wird nun weiterhin bezahlen wollen. Rambus bezieht weiterhin Lizenzeinnahmen für seinen mit DDR-SDRAM konkurrierenden Speicherstandard RDRAM, der von Intel für den Pentium 4 favorisiert wird.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. convanced GmbH, Hannover, Hamburg oder Berlin
  4. Zurich Gruppe, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 13,99€
  2. (-8%) 45,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Monopole im Internet

    teenriot* | 18:02

  2. Re: Regelt das der Markt?

    HaMa1 | 18:00

  3. Re: Kann dem jemand mal bitte Gewaltenteilung...

    bjoedden | 17:59

  4. Re: Wer im Glashaus sitzt...

    Niaxa | 17:54

  5. Re: Netzneutralität gab es nie

    teenriot* | 17:52


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel