Abo
  • Services:

JoWooD versiebenfacht Umsatz im zweiten Quartal

Positives Betriebsergebnis und weiteres Wachstum vor Augen

Der österreichische Spielhersteller und Publisher JoWooD übertrifft im ersten Halbjahr 2001 mit 18,1 Millionen Euro den Gesamtumsatz des Vorjahres von 16,3 Millionen Euro deutlich. Gegenüber dem ersten Halbjahr 2000 wurden die Umsatzerlöse nahezu versiebenfacht.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Betriebsergebnis auf EBIT-Basis erreichte im zweiten Quartal 0,4 Millionen Euro und somit für das erste Halbjahr minus 0,4 Millionen Euro. Das Konzernergebnis erreichte im ersten Halbjahr 1,0 Millionen Euro.

Auf Basis der bisher planmäßigen Entwicklung geht JoWooD für das Geschäftsjahr 2001 insgesamt von einem weiteren starken Umsatz- und Gewinnwachstum aus. Einen maßgeblichen Beitrag für die weiterhin dynamische Entwicklung sollen die zahlreichen, noch in diesem Jahr erscheinenden Spieletitel sowie die deutliche Erweiterung der Vertriebskapazitäten und Publishingaktivitäten leisten. So will JoWood im zweiten Halbjahr noch 15 Titel auf den Markt bringen, darunter die Rennsimulation "Rally Trophy", das Echtzeitstrategiespiel "World War 3: Black Gold" und "Der Industrie Gigant 2". Zusätzlich arbeite man am Abschluss weiterer Distributionsverträge mit namhaften Unternehmen, um die Marktposition der Vertriebsgesellschaften in vollem Ausmaß zu nutzen, so JoWooD.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /