Vergleichstest: Vier Tastaturen für PDAs

Half Keyboard
Ein sehr eigenwilliges Konzept steckt hinter dem Half Keyboard aus Kanada, das, wie der Name schon vermuten lässt, eine Tastatur halber Größe darstellt und damit die kleinste und leichteste Tastatur im Test ist. Sie misst 15 cm in der Breite, 8,2 cm in der Tiefe sowie 1,5 cm in der Höhe und wiegt nur 125 Gramm.

Stellenmarkt
  1. Fachspezialist Informationssicherheit (w/m/d)
    Frankfurter Sparkasse, Frankfurt am Main
  2. Senior-IT-Architekt Mobile-App Entwicklung (m/w/d)
    BARMER, Schwäbisch Gmünd, Wuppertal
Detailsuche

Half Keyboard
Half Keyboard
Die geringe Baugröße wurde realisiert, indem die Tastatur nur die Hälfte der üblichen Tasten besitzt und über ein kurzes Kabel mit dem PDA verbunden wird. Das normale Layout wurde auf zwei Tastenebenen verteilt. Zum Umschalten auf die zweite Ebene muss man beim Tippen die Leertaste gedrückt halten. Natürlich verlangt das Schreiben mit dem Half Keyboard daher eine gehörige Eingewöhnungsphase, um damit einigermaßen schnell zu schreiben. Die Geschwindigkeit eines Zehnfingerschreibers erreicht man damit aber nicht. Schon nach einigen Übungsstunden geht geübten Tastenkünstlern das Schreiben mit dem Half Keyboard doch recht zügig von der Hand. Für eine ordentliche Schreibgeschwindigkeit ist aber viel Übung notwendig.

Die großzügig dimensionierten Tasten (19 mm) bieten einen präzisen Druckpunkt und einen angenehmen Tastenhub von 2,5 mm. PalmOS-spezifische Funktionen kennt das Half Keyboard leider gar nicht, bietet aber immerhin die Möglichkeit, Windows-konform mit der Zwischenablage zu arbeiten. Korrekturen und Textnavigation vollziehen sich systembedingt deutlich träger, weil man dazu immer zu einem Cursorblock-Modus umschalten muss. Das Half Keyboard besitzt sogar einen zuschaltbaren Zahlenblock. Deutsche Umlaute werden ähnlich wie beim GoType! Pro mit Hilfe der Alt-Taste und einem folgenden ":" erreicht.

Konzept vom Half Keyboard
Konzept vom Half Keyboard
Versucht die Stowaway-Tastatur möglichst viele PalmOS-Funktionen auf die Tastatur zu verlagern, geht das Half Keyboard den umgekehrten Weg. Durch das Schreiben mit der linken Hand bleibt die rechte zur Stiftbedienung des PDAs frei. Ein ständiger Wechsel zwischen Tastatur und Stift stört so nicht den Arbeitsfluss.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, virtuell
  2. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Half Keyboard besitzt derzeit nur ein englisches Layout und enthält eine Treiberdiskette, ein englischsprachiges Handbuch sowie ein Transport-Etui. Anfang nächsten Jahres will die Matias Corporation aber auch eine Version mit deutschen Umlauten auf den Markt bringen. Derzeit sind Versionen für die Palm-Modelle m100, m105, die IIIer- und Ver-Serie sowie die Visor-PDAs erhältlich. Geräte für die m500er-Serie, den Visor Edge, den Sony Clié sowie die beiden PocketPCs Compaq iPaq und HP Jornada befinden sich noch in der Entwicklung. In Deutschland kann man die Tastatur bei Hamburg Trading (Tel. 040/71001565) zum Preis von 249,- DM erwerben. Außerdem ist die Bestellung für 99,- US-Dollar über die Half Keyboard Homepage möglich.

Für Eilige: Hier geht's direkt zum Fazit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Vergleichstest: Vier Tastaturen für PDAsVergleichstest: Vier Tastaturen für PDAs 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Klaus Schilder 15. Mär 2002

Hallo, bin seit ein paar Tagen im Besitz eines Casio E200G. Gibt es eine der Tastaturen...

Gerald 29. Dez 2001

Ich habe www.fellowes.com etwas gesehen, das ich schlichtweg genial finde: Das Keyboard...

ip (Golem.de) 12. Nov 2001

zum Zeitpunkt des Artikels lagen uns - wie beschrieben - noch keine Informationen...

Kullimatsch 12. Nov 2001

Wo kann man in Deutschland eine deutsche Stowaway-Tastatur für CE-Handhelds beziehen und...

ip (Golem.de) 31. Okt 2001

Hallo, in Deutschland wird es verdammt schwer sein, einer der beiden Tastaturen zu...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. iPhone lädt Airpods: Apple soll an bidirektionalem Laden arbeiten
    iPhone lädt Airpods
    Apple soll an bidirektionalem Laden arbeiten

    Apple soll an Funktionen arbeiten, mit denen sich mobile Geräte gegenseitig laden lassen. Auch aus der Distanz soll das Laden künftig möglich sein.

  2. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

  3. Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.
     
    Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.

    Nach gut drei Wochen voller Rabatte und Schnäppchen endet heute Abend mit dem Cyber Monday die Black Friday Woche.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /