• IT-Karriere:
  • Services:

IBM Inside - neues Logo für Consumer-Produkte

Wo IBM drinsteckt, soll auch IBM draufstehen

IBM machten einen zunehmenden Teil ihres Geschäftes mit der Lieferung von Technologie und Bauteilen, die mittlerweile im Inneren von vielen Consumer-Produkten schlummern. In Zukunft soll aber IBM draufstehen, wo IBM-Technologie drinsteckt, zu erkennen am neuen "IBM Technology"-Logo.

Artikel veröffentlicht am ,

Als erstes Gerät wird Nintendos GameCube mit dem neuen IBM-Technology-Logo aufwarten, steckt in der Spielekonsole doch ein IBM-PowerPC-Prozessor. In Kürze soll das Logo aber auf einer Vielzahl von Geräten wie PDAs, Mobiltelefonen, Set-Top-Boxen, Digitalkameras und Spielesystemen zu finden sein.

IBM stieg 1993 ins OEM-Geschäft ein und erwirtschaftete in diesem Bereich allein im letzten Jahr einen Umsatz von 10 Milliarden US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

Folgen Sie uns
       


Serial 1 Rush CTY - Fazit

Keine Harley, sondern ein alltagstaugliches Pedelec: das Serial 1 überzeugt im Test.

Serial 1 Rush CTY - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /