Abo
  • Services:

Steigen Kabelgebühren durch neue Multimedia-Angebote?

Magazin: TV-Kabelnetz wird zur Kostenfalle

Das TV-Kabel wird demnächst mehr Service bieten, dafür aber auch deutlich teurer, berichtet das Düsseldorfer Wirtschaftsmagazin DM. Wie eine Forsa-Umfrage für das Wirtschaftsmagazin DM belegt, haben die Kabelanbieter die Rechnung jedoch möglicherweise ohne ihre Kunden gemacht.

Artikel veröffentlicht am ,

Nur etwa jeder achte Kabelkunde (12 Prozent der Befragten) ist bereit, für neue Zusatzdienste extra zu zahlen. Allerdings wollen über zwei Drittel davon für zusätzlichen Nutzen monatlich bis zu 50 Mark mehr ausgeben. Die übrigen Kunden akzeptieren auch Beträge über 50 DM. Zum Vergleich: Heute zahlen die Besitzer eines TV-Kabelanschlusses im bundesweiten Schnitt etwa 25 DM pro Monat.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt

Der Grund für die Preiserhöhung: Das ehemals staatliche TV-Kabelnetz wechselt den Eigentümer, zustimmen muss nur noch das Kartellamt in Berlin. Für zehn Milliarden DM verkaufte die Deutsche Telekom die letzten sechs regionalen TV-Kabelnetze an den Liberty-Media-Chef John Malone aus Denver. Die neuen Eigentümer aus den USA und Großbritannien wollen aus dem einfachen Produktversprechen, dass das TV-Kabel liefert, eine schnelle Multimedia-Pipeline machen. Damit können sie das Angebot um Videos auf Abruf, einen Onlineanschluss und Telefonieren via Kabel erweitern.

Das Investitionsvorhaben beziffert Liberty-Media-Sprecherin Julie Gleichmann gegenüber DM auf 500 Millionen bis zu einer Milliarde Euro. Auf Grund der Zusatzdienste und neuer Preisstrukturen werden dann die Gebühren laut DM kräftig steigen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  2. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)
  3. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  4. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)

Olav Sonnenberg 25. Aug 2001

Zahl Du GEZ Gebühren für mich mit und ich verspreche kein 1 u. 2 und die anderen Ö...

Quercus 23. Aug 2001

Bin da etwas anderer Meinung, 1. wenn mir Kabel zu teuer wird, kauf ich mir halt ne...

Donkman 23. Aug 2001

@ Froidi Na ja *lach* so genau hab ich mir dann die GEZ Verordnung doch nicht...

Froidi 23. Aug 2001

Doch, die Rundfunkgebührenpflicht gilt alleine schon fuer das "zum Empfang...

Donkman 23. Aug 2001

@ Froidi So ein Schwachsinn!!! Das besitzen eines Fernsehers hat auf keinen Fall zur...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /