Abo
  • Services:

Acer senkt Preise seiner Wireless-LAN-Produkte

WarpLink-Produkte bis zu 20 Prozent günstiger

Die Acer Computer GmbH will zum 27. August 2001 die Preise für ihre Wireless-LAN-Produkte der WarpLink-Serie um bis zu 20 Prozent senken. So soll beispielsweise die IEEE-802.11b-kompatible (11 MBit/s) WarpLink PC Card Notebook-Nutzern nach der Preissenkung zum Listenpreis von 299,- DM angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der WarpLink USB Adapter, der, wie es der Name schon andeutet, Desktop-PCs und Notebooks per USB ins WLAN bringt, soll dann zum Listenpreis von 399,- DM angeboten werden. Der WarpLink Access Point wird künftig 799,- DM kosten. Dieser fungiert als Basisstation und erlaubt die Anbindung des WLANs an ein vorhandenes LAN bzw. über einen zusätzlichen Router auch die direkte Anbindung ans Internet. Im Oktober will Acer einen entsprechenden "WarpLink Wireless Broadband Router" anbieten, der für ADSL-Zugänge gedacht ist.

Stellenmarkt
  1. Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns, München
  2. CTS EVENTIM Solutions GmbH, Bremen

Zudem hat Acer folgende Paketangebote geschnürt:
Starter Kit (Access Point und USB Adapter): 999,- DM
WarpLink Kit 2 (Access Point und 2 PC Cards): 1.299,- DM
WarpLink Kit 5 (Access Point und 5 PC Cards): 1.999,- DM

Alle IEEE-802.11b-kompatiblen Produkte, so auch die aus Acers WarpLink-Serie, setzen derzeit auf die seit kurzem als eher unsicher geltende WEP-Verschlüsselung. Für den Heim-Bereich vielleicht nicht ganz so gravierend, doch bei kritischen Bereichen sollte man auf zusätzliche Verschlüsselung wie IPsec setzen und auf die nächste Version des WLAN-Standards warten.

Laut Acer kann man nur beim WarpLink USB Adapter die Firmware per Software-Update austauschen. Die restlichen Produkte müssen - soweit möglich - Änderungen am Standard per Treiber beigebracht bekommen. Treiber für Windows 98, ME und 2000 werden mitgeliefert.

Auf alle Geräte gewährt Acer zwölf Monate Garantie mit Bring-In-Service.



Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /