• IT-Karriere:
  • Services:

NRW-Justizminister fordert Zugriff auf Teilnehmerdaten

Minister Dieckmann: Es gibt keinen rechtsfreien Raum im Internet

Allein die Zahl rassistischer und rechtsradikaler deutscher Seiten im Netz habe sich seit 1999 auf rund 1.000 Angebote mehr als verdreifacht, so der Justizminister von Nordrhein-Westfalen, Jochen Dieckmann, aus Anlass der Einführung des neuen Leitenden Oberstaatsanwalts in Düsseldorf, Reinhard Henke. Die Verletzung von Urheberrechten, besonders im Zusammenhang mit Musikdateien, habe Schlagzeilen gemacht. Spektakuläres Eindringen in fremde Computersysteme, Verbreitung von Viren, Ausspähen und Fälschung von Daten sowie Betrug im Internet "sind an der Tagesordnung", sagte Dieckmann.

Artikel veröffentlicht am ,

Dieckmann verwies in diesem Zusammenhang auf die volkswirtschaftlichen Schäden, zuletzt verursacht durch den Computer-Wurm "Code Red". Zugleich appellierte Dieckmann an die Eigenverantwortung der Verbraucher: "Firewall, Anti-Viren-Programm und Zurückhaltung bei der Preisgabe persönlicher Daten sind unverzichtbar." Daneben betonte der Minister die Pflicht der Internet-Provider zur Kontrolle. Dieckmann: "Die Menschen in unserem Lande haben nicht nur einen Anspruch auf Schutz ihrer Privatsphäre, sondern auch auf Schutz vor Ausspähung, unbefugtem Datenzugriff und Manipulation."

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart

Die 19 Staatsanwaltschaften in Nordrhein-Westfalen sollen sich nach den Worten von Dieckmann der Herausforderung entschlossen stellen. Allerdings sei den Ermittlungsbehörden der Zugang zu wichtigen Informationen, die Aufschluss über die Identität von Straftätern im Internet geben, häufig verschlossen. Der Justizminister fordert daher: "Wir brauchen ein vernünftiges Maß an Zugriff der Strafverfolgungsbehörden auf Teilnehmerdaten in begründeten Verdachtsfällen - unter Berücksichtigung von Freiheit und Privatsphäre, aber auch gerade zu deren Schutz."

Dieckmann begrüßte den jüngst vorgelegten Referentenentwurf des Bundesjustizministeriums zu einer Regelung dieser Materie in der Strafprozessordnung. Der aus seiner Sicht ausgewogene Gesetzesvorschlag soll die bis zum 31. Dezember 2001 befristete Vorschrift des Fernmeldeanlagengesetzes ersetzen.

Positiv bewertete Dieckmann auch die Entwicklung im europäischen Raum. Dort sei zurzeit ein Übereinkommen in Vorbereitung, das Mindeststandards für die Bekämpfung der Datennetz-Kriminalität aufstellen werde. Am 23. August 2001 findet zudem in den Konferenzräumen des NRW-Justizministeriums die Tagung "Rechtsextremismus im Internet" mit über 70 Experten statt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Martin 24. Aug 2001

Ich denke, dass das genze doch ziemlich laecherlich ist. Im Prinzip ist das Internet...

Philipp 23. Aug 2001

Wenn ich hier regelmäßig von den neuesten Überwachungs-/Begrenzungs-/sonstigen...

Steffen 23. Aug 2001

Ich habe das aus Einfachkeit halber mal auf pronografisches Material bezogen. Ich denke...

knv 23. Aug 2001

hier geht es wohl kaum um die ueberwachung der homepages der user sondern vielmehr der...

Steffen 23. Aug 2001

Was ich an der ganzen Geschichte immer wieder nicht verstehe ist: Das Internet ist doch...


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    •  /