• IT-Karriere:
  • Services:

AOL will 1.700 Stellen streichen

Restrukturierung soll für weiteres Wachstum und geringere Kosten sorgen

America Online kündigte jetzt offiziell eine Restrukturierung des Konzerns an, die zu einer besseren Nutzung der Synergieeffekte nach der Fusion von AOL und Time Warner führen soll. So sollen unter anderem die einzelnen Online-Marken enger zusammengeführt werden, aber auch auf der Personalseite wird es deutliche Einschnitte geben.

Artikel veröffentlicht am ,

So wird eine neue AOL Interactive Services Group entstehen, die von Jonathan Sacks als Präsident geführt wird. In ihr will man das Flaggschiff AOL sowie das lokale "Digital City Business" zusammenführen. AOLs Web-Marken wie Netscape, CompuServe, Moviefone, MapQuest, ICQ und der AOL Instant Messenger gehen in die neue AOL Web Properties Group ein.

Stellenmarkt
  1. Team GmbH, Paderborn
  2. dmTECH GmbH, Karlsruhe

Robert Friedman soll als Präsident der Interactive Marketing Group für neue Marketing-Partnerschaften sorgen. Zudem entsteht unter ihrem Dach die neue "Vertical Markets Group".

Das Breitbandgeschäft samt dem Kabelgeschäft, DSL und dem Satellitengeschäft fasst man in der AOL Broadband Group unter Audrey Weil zusammen. AOL Anywhere bleibt unter Leitung von Lisa Hook bestehen.

Die neue Struktur wird allerdings etliche Jobs kosten. So will AOL 1.200 Stellen plus 500 Stellen bei der Sun-Netscape Alliance streichen. Die Restrukturierungsaufwendungen gibt AOL mit 100 bis 125 Millionen US-Dollar für das dritte Quartal an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-91%) 2,20€
  2. (-87%) 2,50€
  3. 29,99€
  4. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...

Folgen Sie uns
       


Command and Conquer Remastered - Test

Nach Desastern wie Warcraft 3: Reforged ist die gelungene Remastered-Version von C&C eine echte Erfrischung.

Command and Conquer Remastered - Test Video aufrufen
Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


      •  /