• IT-Karriere:
  • Services:

AOL Deutschland startet Breitband-Produkt AOL Plus

Mit Kinotrailern und Musikvideos zu neuen Erlebnis-Dimensionen?

AOL Deutschland erweitert ab September das Angebot seines Online-Dienstes um Breitband-Inhalte. Mit AOL Plus verspricht das Unternehmen seinen Mitgliedern ein Internet-Erlebnis in neuer Dimension und will so eine Vorreiterrolle auf dem deutschen Internet-Markt spielen.

Artikel veröffentlicht am ,

"AOL Plus bietet eine große Auswahl von Musikvideos, die neuesten Kino-Trailer, Radio-Programm, Nachrichten, Finanzinfos und noch vieles mehr. Diese Top-Inhalte bieten wir unseren Mitgliedern in gewohnt unkomplizierter AOL-Benutzerführung und ohne zusätzliche Kosten", so Uwe Heddendorp, Vorsitzender der Geschäftsführung von AOL Deutschland.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Berlin
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Dabei soll sich AOL Plus vor allem durch eine einfache und unkomplizierte Bedienung auszeichen. Zusätzliche Installationen seien dabei nicht nötig. Sobald ein AOL-Mitglied über einen Breitband-Zugang verfügt, wird dieser erkannt und AOL Plus öffnet sich automatisch. Die Benutzeroberfläche entspricht dabei dem, was AOL-Mitglieder bereits aus dem Schmalband-Bereich kennen.

"Die Inhalte werden von unserer Online-Redaktion bereitgestellt, beziehungsweise von externen Partnern geliefert", so Klaus Täubrich, Geschäftsführer Interactive Services von AOL Deutschland. So stehen Nachrichten der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ebenso zur Verfügung wie Musikvideos von Sonix. Darüber hinaus enthält AOL Plus auch Inhalte der AOL-Time-Warner-Familie, wie zum Beispiel Trailer für alle neuen Warner-Filme in Deutschland, sowie Musikvideos und andere Entertainment-Inhalte aus dem Katalog der Warner Music Group.

"Aus unserer Sicht ist qualitativ hochwertiger Breitband-Content Voraussetzung für ein neues Breitband-Erlebnis unserer Mitglieder. Den bietet AOL Deutschland mit AOL Plus schon heute - und trägt dazu bei, dass sich Online-Dienste weiter zu Massenmedien entwickeln" so Täubrich. Man sei aber prinzipiell an Kooperationen mit weiteren Partnern interessiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  2. 37,99€
  3. 3,99€
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020)

Der Looking Glass 8K ist ein Monitor, der mittels Lichtfeldtechnologie 3D-Inhalte als Hologramm anzeigen kann. Golem.de hat sich das Display auf der CES 2020 genauer angeschaut.

Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. ORAN Open-Source-Mobilfunk ist nicht umweltfreundlich
  2. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  3. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    •  /