Abo
  • Services:

AOL Deutschland startet Breitband-Produkt AOL Plus

Mit Kinotrailern und Musikvideos zu neuen Erlebnis-Dimensionen?

AOL Deutschland erweitert ab September das Angebot seines Online-Dienstes um Breitband-Inhalte. Mit AOL Plus verspricht das Unternehmen seinen Mitgliedern ein Internet-Erlebnis in neuer Dimension und will so eine Vorreiterrolle auf dem deutschen Internet-Markt spielen.

Artikel veröffentlicht am ,

"AOL Plus bietet eine große Auswahl von Musikvideos, die neuesten Kino-Trailer, Radio-Programm, Nachrichten, Finanzinfos und noch vieles mehr. Diese Top-Inhalte bieten wir unseren Mitgliedern in gewohnt unkomplizierter AOL-Benutzerführung und ohne zusätzliche Kosten", so Uwe Heddendorp, Vorsitzender der Geschäftsführung von AOL Deutschland.

Stellenmarkt
  1. Sandvik Tooling Supply Renningen, Renningen bei Stuttgart
  2. TUI Group Services GmbH, Hannover

Dabei soll sich AOL Plus vor allem durch eine einfache und unkomplizierte Bedienung auszeichen. Zusätzliche Installationen seien dabei nicht nötig. Sobald ein AOL-Mitglied über einen Breitband-Zugang verfügt, wird dieser erkannt und AOL Plus öffnet sich automatisch. Die Benutzeroberfläche entspricht dabei dem, was AOL-Mitglieder bereits aus dem Schmalband-Bereich kennen.

"Die Inhalte werden von unserer Online-Redaktion bereitgestellt, beziehungsweise von externen Partnern geliefert", so Klaus Täubrich, Geschäftsführer Interactive Services von AOL Deutschland. So stehen Nachrichten der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ebenso zur Verfügung wie Musikvideos von Sonix. Darüber hinaus enthält AOL Plus auch Inhalte der AOL-Time-Warner-Familie, wie zum Beispiel Trailer für alle neuen Warner-Filme in Deutschland, sowie Musikvideos und andere Entertainment-Inhalte aus dem Katalog der Warner Music Group.

"Aus unserer Sicht ist qualitativ hochwertiger Breitband-Content Voraussetzung für ein neues Breitband-Erlebnis unserer Mitglieder. Den bietet AOL Deutschland mit AOL Plus schon heute - und trägt dazu bei, dass sich Online-Dienste weiter zu Massenmedien entwickeln" so Täubrich. Man sei aber prinzipiell an Kooperationen mit weiteren Partnern interessiert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. JBL E50BT Over-ear Kopfhörer 49,00€ statt 149,00€)
  2. 159€
  3. (u. a. Samsung U28E590D für 240,19€ mit Gutschein: NBBSAMSUNGMONITOR und Acer KG271 für 205...

Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    MacOS Mojave im Test: Mehr als nur dunkel
    MacOS Mojave im Test
    Mehr als nur dunkel

    Wer MacOS Mojave als bloßes Designupdate sieht, liegt falsch. Neben Neuerungen wie dem Dark Mode bringt Apples neues Betriebssystem vieles, was die Produktivität der Nutzer steigern kann - sofern sie sich darauf einlassen.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. MacOS Mojave Lieber warten mit dem Apple-Update
    2. Apple Öffentliche Beta von MacOS Mojave 10.14 verfügbar
    3. MacOS 10.14 Mojave Apple verabschiedet OpenGL und verbessert Machine Learning

    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
    Es kann nur eines geben

    Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
    2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
    3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

      •  /