Abo
  • Services:

DivX 4.0 Final Release - Videocodec verlässt Beta-Stadium

Weniger Probleme bei der Kompression und Dekompression/Wiedergabe

Das DivX Network hat nun die endgültige Version der beliebten Videokompressions-Software DivX 4.0 veröffentlicht. Im Vergleich zur DivX 4.0 Beta 3 wurden dabei eine ganze Menge Fehler ausgemerzt und erneut die Kompatibilität bei der Dekompression bzw. Wiedergabe von DivX-3.11-AVIs verbessert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die meisten Fehler wurden allerdings im Kompressionsteil (Encoder) behoben. So sollen beim Kodieren mit variabler Bitrate und zwei Durchgängen (2-pass VBR) nun weniger Probleme auftreten. Außerdem werden "Macroblocks" beim Kodieren nun nicht mehr übersprungen, wenn sie nur Unterschiede in den Farben aufwiesen. Weiterhin sollen nun keine lilafarbenen Störungen mehr in der rechten Ecke des Bildes auftreten. Logfiles werden darüber hinaus fortan in einem neuen Format geschrieben, die externen Programmen ein bisschen mehr Kontrolle über den zweiten Kompressionsdurchgang gewährt.

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Auch der Dekompressionsteil (Decoder) wurde überarbeitet, neben der bereits erwähnten verbesserten DivX-3.11-Kompatibilität soll es ein Buffer-Overflow-Problem weniger und bei der Ausgabe in bestimmten Bildgrößen keine Abstürze mehr geben. Zudem soll nun der DirectShow-Filter für Helligkeit, Kontrast und Farbsättigung richtig funktionieren.

Der DivX-Wiedergabesoftware "The Playa" wurde in der aktuellen Version 0.6.4 nur leicht überarbeitet, zumindest soll er aber nicht mehr abstürzen, wenn die unter Windows des Öfteren benötigte Tastenkombination "Strg-Alt-Entf" eingegeben wird.

Die DivX 4.0 Final Version steht inkl. The Playa unter DivX.com zum Download (710 KB) bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

james buler 28. Jul 2002

i need this player plz

olof 29. Sep 2001

djisse shall it be that hard to get a divx player

SuperGrobi 26. Aug 2001

DivXTM is a new format for digital video, much like MP3 is a format for digital music...

SuperGrobi 26. Aug 2001

Du bist so hohl.


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /