Abo
  • IT-Karriere:

Sonys Desktop-PC LX1 und Notebook R600HEK werden billiger

Preissenkung bei Sonys VAIO-Rechnern

Seit dem 20. August 2001 ist Sonys Design-PC "VAIO Desktop-PC PCV-LX1" von 5.999,- auf 4.599,- DM im Preis gesenkt und somit 20 Prozent billiger geworden. Zeitgleich ist auch das "VAIO Notebook PCG-R600HEK" um ebenfalls 20 Prozent günstiger: Der neue Listenpreis für das nur 1,7 Kilo schwere, titanfarbene Notebook liegt bei 5.999,- DM, zuvor hat es noch 7.499,- DM gekostet.

Artikel veröffentlicht am ,

Der PCV-LX1 ist mit einem 1-GHz-Intel-Pentium-III-Prozessor, 128 MB Arbeitsspeicher, einem SiS-630B-Grafikchip (kann bis zu 32 MB vom Hauptspeicher nutzen), einer 60-GB-Festplatte sowie einem integrierten CD-RW/DVD-Laufwerk (8x CD-R, 4x CD-RW) ausgestattet. Sony hat den Desktop-Rechner mit zahlreichen Schnittstellen ausgestattet: 2x i.Link (Firewire, IEEE1394), 4x USB, PCMCIA (PC Card Typ II), MemoryStick, Modem und 10 BaseT/100 Base-TX Ethernet. Neben einem Anschluss für ein analoges Display bietet das Gerät auch einen LCD-Monitoranschluss Marke Sony.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Syna GmbH, Frankfurt am Main, Neuwied, Ilsfeld

Das VAIO Notebook PCG-R600HEK bietet einen Intel-Mobile-Pentium-III-Prozessor mit 850 MHz und SpeedStep-Energiesparfunktion, 12,1 Zoll TFT-LCD (1024 x 786 Bildpunkte, XGA), Intel-815-Grafikchipsatz (max. 11 MB Shared Memory), 128 MB Arbeitsspeicher und eine 20-GB-Festplatte. Neben V.90-Modem-, 10/100-MBit-Ethernet-, PCMCIA- (PC Card Typ II), USB- und Firewire-Schnittstelle bietet das PCG-R600HEK zudem einen MemoryStick-Steckplatz. Der Lithium-Ionen-Akku des Geräts soll bis zu 3,5 Stunden durchhalten, mit einem optionalen Erweiterungsakku soll dies auf 7,5 Stunden gesteigert werden können.

Beide Geräte werden mit einem umfangreichen Softwarepaket ausgeliefert. Dem PCG-R600HEK liegt Windows 2000, dem PCV-LX1 Windows ME als Betriebssystem bei.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 469,00€

Folgen Sie uns
       


Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert

Amazons Basics-Reihe beinhaltet eine Reihe von PC-Peripheriegeräten. Wir haben uns alles nötige bestellt und überprüft, ob sich ein Kauf der Produkte lohnt.

Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert Video aufrufen
Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /