Abo
  • Services:

Teures Vergnügen: Xbox-Vorbestellung in den USA

Anfangs nur Komplettpakete aus Konsole, Spielen und Zubehör erhältlich?

Am 8. November soll Microsofts Spielekonsole Xbox in den USA für 299,- US-Dollar auf den Markt kommen. Laut der Los Angeles Times will Microsoft den US-Handel mit unterstützenden Marketingmaßnahmen jedoch dazu bringen, den Kunden möglichst nur teurere Komplettpakete aus Xbox, Spielen und Zubehör zur Vorbestellung anzubieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut der Zeitung würden kaufwillige Xbox-Fans demnach nicht 299,- US-Dollar, sondern rund 500,- bis 1.200,- US-Dollar auf den Tisch legen müssen, um sich eines der ersten Xbox-Pakete zu sichern. Im Paket sollen hauptsächlich Microsofts Xbox-Spiele und nicht die von Drittherstellern zu finden sein, da dies Microsofts Gewinne deutlicher steigert. Händlern, die Vorbestellern ab nächstem Monat nur Komplettpakete anbieten und darüber hinaus eine bestimmte Regalfläche für die Xbox reservieren, will Microsoft mit Werbemaßnahmen unter die Arme greifen. Gegenüber der Los Angeles Times erklärte Microsoft, dass man mit der ungewöhnlichen Aktion lediglich auf die Wünsche des Einzelhandels reagiert habe.

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. Robert Bosch GmbH, Ditzingen

Von Microsoft Deutschland war zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch keine Information zu erhalten, ob auch hier zu Lande hauptsächlich Paketangebote zur Vorbestellung beworben werden sollen. In Deutschland wird die Konsole erst im Frühjahr 2002 eingeführt.

Kommentar:
Obwohl diejenigen Kunden, die zu den ersten Xbox-Besitzern zählen wollen, sich wahrscheinlich sowieso gleich Spiele und Zubehör mitbestellen werden, könnten allzu unflexibel geschnürte Paketangebote für Unmut sorgen. Ob Microsofts aggressive und unkonventionelle Verkaufsmethode beim Early Adopter ankommen wird, muss sich also erst noch zeigen. Wirtschaftlich gesehen macht sie jedoch Sinn, denn lediglich mit der unter Preis angebotenen Konsole kann das Unternehmen keine Gewinne erwirtschaften. Man braucht also kaufwütige Kunden, die gleich zu Anfang mehrere Spiele erwerben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
    Desktops
    Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

    Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
    Ein IMHO von Hanno Böck

    1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
    2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
    3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
    Es kann nur eines geben

    Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
    2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
    3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

      •  /