Abo
  • Services:
Anzeige

Linux Groupware Client für Microsoft Exchange

Insight 2.1 - Outlook-Ersatz für Linux und Unix

Die Firma Bynari Inc. hat mit Insight 2.1 eine neue Version ihres Outlook-kompatiblen Groupware Clients für Linux vorgestellt. Insight erlaubt es Linux- und Unix-Workstations, in einer Microsoft-Exchange-Umgebung zu agieren und bietet ähnliche Funktionen wie Outlook, bleibt aber den RFCs treu.

Anzeige

Die neue Version von Insight kann direkt mit Outlook zusammenarbeiten, ohne einen speziellen Proxy zu benötigen. So können Nutzer unter Linux Einladungen zu Terminen versenden und empfangen, Aufgaben teilen, das globale Adressbuch verwenden, ihre Kalender anderen zur Verfügung stellen und Einladungen annehmen oder ausschlagen. Bisher konzentrierte sich Bynari vor allem auf große Unternehmen mit einer Vielzahl an Technikern, die unter Linux/Unix arbeiten und mit ihren Kollegen, die unter Windows arbeiten, interagieren müssen. So war bisher auch eine spezielle CDO Bridge vonnöten.

Darüber hinaus bietet Insight Unterstützung für POP3, IMAP, SMTP und LDAP. Die Software kann für 59,95 US-Dollar direkt bei Bynari heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Berlin
  2. cadooz GmbH, Hamburg
  3. Dataport, Hamburg
  4. Wirecard Bank AG, Aschheim bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Security, Sicario, Paddington, Non-Stop, Pulp Fiction, Total Recall, Die...
  2. 99,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  2. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  3. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  4. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  5. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  6. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  7. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan

  8. Microsoft

    Xbox One bekommt native Unterstützung für 1440p-Auflösung

  9. Google

    Pixel 2 XL lädt langsamer unterhalb von 20 Grad

  10. Wikipedia Zero

    Wikimedia-Foundation will Zero-Rating noch 2018 beenden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: und dann?

    Hallonator | 17:19

  2. Re: Redundanz

    bombinho | 17:17

  3. Re: Alles nur kein Glasfaser

    theFiend | 17:16

  4. Re: Klangvergleich zu echten Lautsprechern?

    Legacyleader | 17:16

  5. Re: Mono

    stiGGG | 17:16


  1. 16:27

  2. 16:00

  3. 15:43

  4. 15:20

  5. 15:08

  6. 12:20

  7. 12:01

  8. 11:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel