Abo
  • Services:

w&v: Tomorrow Focus AG will 20 Prozent der Stellen streichen

100 von insgesamt 540 Arbeitsplätzen in Gefahr

Der Fusion der Focus Digital AG und Tomorrow Internet AG zum größten Internet-Medienkonzern Deutschlands werden bis zu 20 Prozent der Arbeitsplätze beider Unternehmen zum Opfer fallen. Nur so könne das neue Unternehmen die geplanten Einsparungen von 25 bis 30 Millionen DM erreichen, berichtet das Marketing-Magazin Werben und Verkaufen (w&v) in seiner aktuellen Ausgabe.

Artikel veröffentlicht am ,

Bis zu 100 von insgesamt 540 Arbeitsplätzen in Hamburg und München seien in Gefahr, vor allem in den Bereichen Technik und Vermarktung, schreibt w&v. Das neue Unternehmen soll den Namen Tomorrow Focus AG tragen.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Vorstandschef wird voraussichtlich Jörg Bueroße, der diese Position bislang bei der Focus Digital AG innehat. Der künftige Internet-Riese betreut 18 Web-Portale mit rund einer Milliarde Seitenabrufe pro Monat. Der Umsatz soll in dreistelliger Millionenhöhe liegen. Der künftige Aufsichtsrat Christian Hellmann setzt auf die Marktmacht der neuen AG: "Gemeinsam erreichen wir 80 Prozent aller Nutzer in Deutschland", sagte er gegenüber w&v.

Mit Playboy.de will das Unternehmen im September in den Markt für Bezahl-Inhalte einsteigen. Grundlage dafür bilden das Playboy-Archiv und Chat-Foren mit Playmates. Ein neues Komplett-Angebot zum Thema "Wohnen und Finanzieren" soll bis zu 50 Millionen Mark Umsatz in 2002 erwirtschaften. Für das Angebot von Focus Online schließt Bueroße kostenpflichtige Bereiche in der Zukunft nicht aus, zum Beispiel im Bereich Geldanlage. Hinzu kommen mobile Dienste für WAP und SMS. Damit soll das neue Medienhaus unabhängiger von den stark rückläufigen Online-Werbeeinahmen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. 19,95€
  3. 2,99€
  4. (-81%) 5,75€

Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    •  /