Abo
  • Services:
Anzeige

Wacom stellt neues Grafiktablett mit Maus vor

Grafiktablett mit Stift und Maus - alles ohne Batterien und drahtlos

Wacom, ein Hersteller von Grafiktabletts, stellt sein neues Graphire2 Maus- & Pen-Set vor, das sich an den Heimanwender richtet. Das Set kommt komplett ohne Batterien aus, Maus und Stift arbeiten drahtlos. Eine USB-Schnittstelle verbindet das Grafiktablett mit dem Computer.

Anzeige

Graphire2 Maus- & Pen-Set
Graphire2 Maus- & Pen-Set
Das Set besteht aus einer Maus, einem Tablett mit stahlblauen Farbakzenten, einem drucksensitiven Stift mit einem neuen abnehmbaren Stifthalter und einem aktualisierten Treiber. Das neue Design der Maus soll das Arbeiten noch angenehmer gestalten, für die lückenlose Nutzung mit bestehender Anwendungssoftware besitzt sie drei Tasten und ein Scrollrad. Da die Maus elektromagnetisch arbeitet, entfallen die mechanischen Verschleißteile von herkömmlichen Mäusen.

Der drucksensitive Stift verarbeitet insgesamt 512 Druckstufen, nach denen Funktionen wie Linienbreite oder Farbintensität direkt beeinflusst werden können. Zwei frei programmierbare Tasten und ein virtueller Radiergummi erlauben auch die Steuerung des Betriebssystems und anderer Anwendungen mit dem Stift. Sowohl der Stift als auch die Maus funktionieren ausschließlich auf dem DIN-A6 großen Grafiktablett. Das Tablett enthält ferner eine transparente Folie, unter der man Vorlagen zum Abpausen fixieren kann.

Das Graphire2-Tablett verwendet das Prinzip der elektromagnetischen Resonanz. Dabei regt die elektromagnetische Schwingung der Antennen des Tabletts einen Schwingkreis von Spule und Kondensator im Inneren des Stiftes oder der Maus an. Dadurch arbeiten Stift und Maus ohne eigene Stromversorgung. Bei einer Auflösung von 1000 dpi werden die exakten Positionen und der Druck des Stiftes per Funk an das Tablett und damit an den Computer übertragen. Die Antennen schalten dabei alle 20 Millisekunden zwischen Senden und Empfangen um.

Zum Graphire2-Set gehört auch das Malprogramm Painter Classic von Corel, das alle Malfunktionen des Sets vollständig unterstützt. Das Grafiktablett soll Ende August zum Preis von rund 220,- DM in den Handel kommen. Passende Treiber für Windows 98, Millennium, 2000 und XP sowie für MacOS 8.51 und 9.1 liegen dem Paket bei.


eye home zur Startseite
Bauernfeind 27. Jan 2002

Kann mir jemand sagen, ob es Alternativen zum Wacom Cintiq 15x gibt? Im speziellen habe...

Paula 02. Okt 2001

Daß der Einsatz eines Tabletts erst ab dem A3-Format sinnvoll sein soll, halte ich für...

Sampaguita 27. Aug 2001

Bei der Größe des Grafiktabletts bleibt mir der Sinn doch irgendwie verschlossen. Unter...

[MsG]Martin 18. Aug 2001

Hab mir das Vorgängermodell für 160 DM (USB) gekauft und bin vollendends zufrieden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Omnicare Pharma GmbH, Siegburg bei Bonn
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, München/Ottobrunn
  4. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Netzneutralität abgeschafft

    Die doppelte Selbstentmachtung der US-Internetaufsicht

  2. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  3. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  4. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  5. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  6. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  7. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  8. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  9. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  10. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Warum das Zeug nicht einfach ins Gießwasser...

    Sarkastius | 07:22

  2. Re: Wo kommt die Energie dafür her?

    Sarkastius | 07:21

  3. Re: Das ist das ENDE von Star Citizen

    Ipa | 07:20

  4. Re: Da stellt sich dann doch die Frage...

    Spike79 | 07:16

  5. Re: An alle Experten: Ihr lagt wieder mal falsch!

    Seradest | 07:14


  1. 07:17

  2. 16:10

  3. 15:30

  4. 15:19

  5. 14:50

  6. 14:44

  7. 14:43

  8. 14:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel