Abo
  • Services:

HP PSC 950 - Hewlett-Packards neues All-in-One-Gerät

Fotos scannen und drucken ohne PC

Im Oktober bringt HP eine neue Drucker-Scanner-Kombination für Heimanwender auf den Markt. Der neue Drucker kann als Stand-Alone-Gerät benutzt werden und bietet auf Fotopapier Farbdrucke mit einer Auflösung von 2400 x 1200 dpi.

Artikel veröffentlicht am , ra

Die von Hewlett-Packard entwickelte PhotoREt-III-Precision-Technik soll dafür sorgen, dass Druckgeschwindigkeiten von zwölf Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und zehn Seiten pro Minute in Farbe in Fotoqualität erreicht werden. Für Freunde der digitalen Fotografie bietet der PSC 950 drei Speicherkarten-Steckplätze für Flash-Cards, SmartCards und Sony Memory Sticks. Darüber können Fotos direkt ohne den PC ausgedruckt werden. Anwender sollen zudem aus den Fotos auf den Speicherkarten einen Fotoindex erstellen können, markierte Fotos können danach in der gewünschten Größe ausgedruckt werden. Für die Bildnachbearbeitung am PC wird HP Creative Foto Projects, Readiris TM (OCR-Software) und die HP Photo Printing Software dabei sein.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

PSC 950
PSC 950
Scannen kann der Flachbettscanner mit einer maximalen optischen Auflösung von 600 x 1200 dpi bei 36-Bit-Farbtiefe. Um Texte in den PC zu übertragen, liegt dem Gerät eine Texterkennungs-Software bei. In den PSC 950 ist bereits ein Faxmodem integriert, mit dem Faxe mit einer Geschwindikeit von bis zu 14,4 Kbps übertragen werden. Für den Empfang steht ein Faxspeicher mit einem Fassungsvermögen von 50 Seiten bereit. Häufig benutzte Fax-Nummern können in den 60 Kurzwahlnummern des Geräts gespeichert werden. Zu guter Letzt fungiert der PSC 950 auch als eigenständiger Kopierer, der ebenfalls zwölf Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und zehn in Farbe schaffen soll. Dabei sind Vergrößerungen und Verkleinerungen im Bereich von 25 bis 400 Prozent möglich.

Der PSC 950 soll ab Anfang Oktober zum Listenpreis von 799,- DM im Handel erhältlich sein und von Windows 98, Millennium, 2000 und MacOS 9.1 unterstützt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,95€
  2. 47,99€
  3. 47,99€
  4. 26,95€

Ruth 08. Apr 2003

Kann mir einer sagen, was ich tun muss, damit ich mit dem netten Teil Dias einscannen...

sven 24. Feb 2003

Windows XP Treiber Hilfe brauche dringend XP Treiber für meinen Drucker(HP PSC 950) wer...

Christian 14. Sep 2002

Hallo Fangemeinde! Was bedeutet Fehlermeldung "Karte Fehlerhaft"? Mit Sicherheit, dass...

Horst 31. Mär 2002

Laut Auskunft von hp giebt es einen Treiber für xp mitte - ende April Horst

fidel 25. Mär 2002

Das verstehe ich nicht. Was meinst du ? Erst ausdrucken und dann weiterleiten ? Vorher...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad A485 - Test

Wir testen Lenovos Thinkpad A485, ein Business-Notebook mit AMDs Ryzen. Das 14-Zoll-Gerät hat eine exzellente Tastatur und den sehr nützlichen Trackpoint als Mausersatz, auch die Anschlussvielfalt gefällt uns. Leider ist das Display recht dunkel und es gibt auch gegen Aufpreis kein helleres, zudem könnte die CPU schneller und die Akkulaufzeit länger sein.

Lenovo Thinkpad A485 - Test Video aufrufen
Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
Auf zum Pixelernten!

In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /