Abo
  • Services:

Majestic - Wenn ein Computerspiel zur Realität wird

Vielversprechendes Spielkonzept von Electronic Arts

Filme wie "The Game" haben schon vor Jahren die Idee aufgegriffen, was wohl passiert, wenn ein Spiel sich so sehr mit realen Ereignissen vermischt, dass die Grenzen zwischen Realität und Fiktion kaum noch auszumachen sind. Mit Majestic nähert sich Electronic Arts diesem Konzept so dicht wie noch kein anderer Publisher zuvor.

Artikel veröffentlicht am ,

Majestic ist als reines Online-Spiel konzipiert, man muss weder eine Software käuflich erwerben noch umfassende Downloads über sich ergehen lassen. Allerdings ist eine Registrierung über EA.com notwendig. Während die erste Probe-Episode noch kostenlos ist, werden fortan knapp 10,- US-Dollar pro Monat für das Spiel fällig.

Inhalt:
  1. Majestic - Wenn ein Computerspiel zur Realität wird
  2. Majestic - Wenn ein Computerspiel zur Realität wird

Ziel in Majestic ist es, einer gigantischen Verschwörung auf die Schliche zu kommen, die sich durch die gesamte Regierungslandschaft zieht und hinter der eine zunächst unbekannte Organisation steckt, in deren Händen die Fäden der Politik und Wirtschaft zusammenlaufen - ein klassisches Konspirations-Szenario.

Um das Rätsel zu lösen, ist man fortan auf die Hinweise und Tipps diverser virtueller und real existierender Charaktere angewiesen, die man auf verschiedenste Weise kontaktieren kann. Natürlich findet man bereits auf den Webseiten des Spieles erste Lösungsangaben, im folgenden nehmen aber auch dem Spieler zunächst unbekannte Personen direkt Kontakt mit einem auf - und zwar nicht nur über Chatrooms und die Website, sondern auch direkt per E-Mail, Telefon, Brief oder Fax. Gerade zu Spielbeginn sorgt das für einige Verwirrung, da man plötzlich mit widersprüchlichen Meldungen überschüttet wird.

Majestic - Wenn ein Computerspiel zur Realität wird 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,84€
  2. 55,00€ (Bestpreis!)
  3. 5,55€
  4. 359,99€ (Vergleichspreis ab 437,83€)

rattenmuschi 20. Okt 2003

hallo ihr armen würmer. leider ist es nur ausgesuchten menschen vorbehalten, die seele...

Kiti 19. Sep 2001

Blödsinn, es wird lediglich speziell in den Staaten angeboten bisher, mehr nicht. Davon...

GudrunDomaschke 27. Aug 2001

Du bist echt zu däHmlich weißt du denn nicht das in Deutschland verboten ist?

henrietta bluma 17. Aug 2001

kann man das jetzt hier spielen oder was??? ich finde es einfach nich!! henrietta

resonic 16. Aug 2001

naja, was das gameplay angeht bin ich mal gespannt. in sachen grafik und sound ist das...


Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
    Patscherkofel
    Gondelbahn mit Sicherheitslücken

    Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
    Von Hauke Gierow

    1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
    2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
    3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

    Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
    Datenschutz
    Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

    Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
    2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
    3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

      •  /