Abo
  • Services:
Anzeige

DWS mit neuen Digital-Rights-Management-Tools

DWS Rights Locker und DWS Content Manager vorgestellt

Im Rahmen der Musikmesse Popkomm stellt die Bertelsmann-Tochter Digital World Services zwei neue Tools vor, die die Benutzerfreundlichkeit von Digital-Rights-Management-(DRM-)Lösungen verbessern und Anwendern einen flexiblen Zugriff auf digitale Produkte nicht nur auf dem PC, sondern auch über Mobiltelefone, Handheld-Computer und MP3-Player ermöglichen soll.

Anzeige

Mit DWS Rights Locker bietet man eine Web-basierte Rechte-Datenbank, die von Online-Händlern, Internetportalen und Inhalte-Anbietern genutzt werden kann, um ihren Kunden eine Art sicheres "Schließfach" zur Verfügung zu stellen. Hier können die Nutzungsrechte der digitalen Musikstücke verwahrt werden, so dass man als Kunde jederzeit mobil auf diese Rechte zugreifen kann. Außerdem soll der DWS Rights Locker auch als sicheres Backup-System für bereits erworbene digitale Musikstücke verwendet werden können.

Mit dem DWS Content Manager lassen sich Downloads und die Nutzung digitaler Musik verwalten, zudem soll mit ihm der Erwerb von digitalen Produkten für den Kunden transparent gemacht werden. Er verknüpft alle Medienarten mit den jeweils erforderlichen Playern und ermöglicht Kunden die Interaktion mit DRM-geschützten Produkten. Anwender erhalten eine detaillierte Darstellung der spezifischen Download- und Produktinformationen, können sich in einer Bibliotheksansicht die von ihnen erworbenen Produkte ansehen und deren Wiedergabe direkt von dieser Oberfläche aus starten.

Der Content Manager ist ein integraler Bestandteil aller Lösungen von Digital World Services, darunter auch DWS Subscription, der von DWS angebotenen Lösung für den digitalen Musikvertrieb auf der Grundlage eines gebührenpflichtigen Abonnement-Modells. Hier ermöglicht der DWS Content Manager Kunden zum Beispiel die Interaktion mit ihrem Abonnement-Plan und den Zugriffsrechten auf die digitalen Musikstücke, die sie im Rahmen ihres Abonnements erworben haben.

"Absolute Benutzerfreundlichkeit ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für den erfolgreichen Vertrieb von digitalen Produkten", so Johann Butting, CEO von Digital World Services. "Die Einführung unserer beiden neuen Tools vervollständigt nicht nur unsere Angebots-Palette, sie optimiert vor allem die Benutzerfreundlichkeit aller unserer Lösungen."


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  2. MediaMarktSaturn IT Solutions, München
  3. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  4. thyssenkrupp AG, Essen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€

Folgen Sie uns
       

  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Geil...

    sofries | 16:44

  2. Re: Bei einer Neuinstallation...

    dxp | 16:41

  3. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    Oktavian | 16:38

  4. Re: Upgrade Prozedere

    sniner | 16:34

  5. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    Topf | 16:32


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel