Abo
  • Services:

MadOnion bietet Onlineshops seine Produkt-Benchmarks

"Performance Analyzer" soll Kunden Kaufanreize geben

Nachdem MadOnion.com nun mit Hilfe seiner diversen 3D- und System-Benchmarks über 3 Millionen Leistungsprofile von den unterschiedlichsten Rechnern gesammelt hat, bietet das Unternehmen diese Daten nun Herstellern und Händlern zur Integration in ihre Onlineshops an. Dazu können diese ihren Kunden mit Hilfe von MadOnions "Performance Analyzer"-Browser-Plug-In demonstrieren, welche Leistungssteigerung ihnen ein Hardware-Upgrade einzelner Komponenten oder ein PC-Neukauf bringen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Performance Analyzer überprüft nach dem Start bzw. Download in wenigen Sekunden, welche Hardware im PC des Kunden steckt und vergleicht die wichtigen Komponenten mit denen des Händler-Angebots. Der Kunde bekommt dann eine leicht verständliche, aber damit auch wenig ins Detail gehende Prozent-Wertung, wie viel schneller beispielsweise ein angebotener Neu-PC ist. Ermittelt wird die Geschwindigkeit aus Daten vergleichbarer Systeme, der Kunden-PC wird also nicht wirklich getestet. Dabei sollen lediglich Hardware-Daten vom Kunden übertragen werden, nicht jedoch Details zur Software usw.

Mit Hilfe des Performance Analyzer soll nicht nur PC-Laien vermittelt werden, ob und dass sich eine bestimmte Investition lohnt. Da die zu Grunde liegenden Daten auf echten Endkundensystemen basieren, soll ein unabhängiger Vergleich gewährleistet sein. Der erste US-PC-Anbieter, den MadOnion.com gewinnen konnte, ist Falcon Northwest, der hauptsächlich für Spiele optimierte Rechner anbietet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  2. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)
  3. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  4. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)

Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /