Abo
  • Services:

Panasonic stellt neues Dualband-Handy vor

Panasonic GD95 heißt jetzt GD96 und wird GPRS-fähig sein

Der Verkaufsstart des GPRS-Handys GD95 von Panasonic verzögert sich um mehrere Monate, das Gerät wird erst im nächsten Jahr auf den Markt kommen. Allerdings nicht unter der Bezeichnung GD95, sondern als GD96. Als das GD95 erstmals auf der CeBIT in Hannover vorgestellt wurde, war als Marktstart Mitte 2001 anvisiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die verwirrende Namensänderung wird damit komplettiert, dass jetzt unter der Bezeichnung GD95 ein nicht GPRS-fähiges Handy angekündigt wird, das ab Herbst dieses Jahres erhältlich sein soll. Verwechslungen mit dem auf der CeBIT gezeigten Modell sind damit programmiert. Beide Handy-Fabrikate besitzen ansonsten einen identischen Funktionsumfang und unterscheiden sich nur in der GPRS-Fähigkeit.

Stellenmarkt
  1. BERA GmbH, Heilbronn
  2. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz)

GD 95
GD 95
Beide Dualband-Handys bieten ein großes Display mit Platz für 160 Zeichen in zehn Zeilen sowie zwei weitere Zeilen für Icons, ein integriertes Modem, eine Freisprecheinrichtung und mehrstimmige Klingeltöne. Das große Display soll nicht nur beim Schreiben von SMS-Botschaften helfen, sondern auch das Browsen durch WML-Seiten vereinfachen. Dafür steht eine spezielle Joystick-Steuerung zur Navigation bereit.

Um sich von der Konkurrenz abzuheben, enthalten die beiden Panasonic-Handys mehrstimmige, harmonisierte Klingeltöne, die eine deutlich bessere Klangqualität liefern sollen. Über das Internet werden weitere Klingeltöne angeboten, die man als SMS auf das Handy laden kann. Zudem sollen sich eigene Klingeltöne erstellen und aufnehmen lassen. Aber die Mobiltelefone können auch per eingebautem Vibrationsalarm auf eingehende Anrufe aufmerksam machen.

Ein elektronischer Terminkalender mit Erinnerungsfunktionen und ein Bereich für kurze Notizen gehört ebenfalls zum Leistungsumfang. Auch die obligatorischen Handy-Spiele fehlen nicht, wobei man hier die Wahl zwischen zwei Spielen hat. Zudem lässt sich eine von insgesamt 30 Hintergrundgrafiken in das Handy-Display einblenden.

Das Dualband-Handy GD95 ohne GPRS soll im Herbst dieses Jahres auf den Markt kommen. Erst für Anfang nächsten Jahres will Panasonic die GPRS-Version GD96 in den Handel bringen. Beide Geräte liegen im oberen Preissegment und sollen rund 900,- DM ohne Kartenvertrag kosten. Genaue Preisangaben machte Panasonic aber nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-80%) 11,99€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /