Abo
  • Services:

SIGGRAPH: Softimage 3D 4.0 vorgestellt

Auch neue Version von Softimage XSI auf der Messe gezeigt

Die professionelle 3D-Software Softimage 3D und Softimage XSI zeigt die Avid-Tochter Softimage auf der Siggraph in Los Angeles in neuen Versionen. Die Programme richten sich vor allem an Grafikprofis, die mit dem Programm Szenen für den professionellen Einsatz entwickeln wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den neuen Funktionen der 3D-Grafiksoftware Softimage 3D 4.0 gehört ein Multiple UV Texturing, eine verbesserte Kontrolle über Animationen sowie erweiterte Vertex-Farb-Schattierungen. Ausgewählte Polygone lassen sich jetzt bei Bedarf verstecken und die Schatten-Ansicht zeigt Veränderungen an den Schattierungen von Polygon-Modellen direkt an.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg

Auch die Animationssoftware Softimage XSI wird auf der Messe in der neuen Version 2.0 gezeigt, die wie angekündigt auch in einer Linux-Version erscheinen soll. Die Rendering-Engine wurde überarbeitet, um noch schneller bessere Bildergebnisse zu erhalten. Der integrierte Compositor ist vollständig script-fähig und nutzt alle Aminationsfunktionen der Software. Ein Simulator für Haare und Fell, Echtzeit-Shading und verbesserte 3D-Textfunktionen gehören ebenfalls zu den Neuerungen. Ferner lassen sich jetzt Web-Daten in den Formaten Shockwave 3D oder Flash exportieren und so leicht in eine Webseite einbinden. Mit dem zum Lieferumfang gehörenden SDK können Anwender eigene Toolsets und Plug-Ins erstellen.

Softimage 3D 4.0 soll im Herbst 2001 für Windows NT und IRIX auf den Markt kommen, ein Preis steht noch nicht fest. Ähnlich sieht es bei der Animationssoftware Softimage XSI aus, die in der Version 2.0 ab Oktober für die Plattformen Windows NT, 2000, IRIX und Linux erhältlich sein soll. Einen Preis nannte der Hersteller auch hier noch nicht. Gleichzeitig verkündete die Avid-Tochter Softimage, dass die bisherigen Versionen der beiden Programme zu Spezialpreisen bis zum 19. September angeboten werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /