Abo
  • Services:

Concept! legt beim Umsatz um 10 Prozent zu

EBIT-Verlust mit minus 3,3 Millionen Euro leicht verbessert

Im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres hat die Concept!-Gruppe gegenüber dem Vorquartal eine Steigerung des Umsatzes um 10 Prozent auf 6,3 Millionen Euro erreicht. Der EBIT-Verlust konnte gegenüber dem ersten Quartal leicht von minus 3,7 Millionen Euro auf minus 3,3 Millionen Euro verbessert werden. Der Nettoverlust lag bei minus 1,3 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Das im Frühjahr 2001 gestartete Reorganisationsprogramm soll Kosteneinsparungen von rund einer Million Euro pro Halbjahr erzielen, die im zweiten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres Auswirkungen zeigen werden. Durch die mit der Reorganisation verbundene Stärkung der Wettbewerbsposition erwartet Concept!, den Umsatz im zweiten Halbjahr gegenüber dem ersten steigern zu können und im vierten Quartal wieder eine deutliche Verbesserung des Ergebnisses vor Zinsen und Steuern zu erreichen.

Concept! verfügte zum Quartalsende über liquide Mittel in Höhe von rund 90 Millionen Euro. Zum 30. Juni wurde die Beschäftigtenzahl von ihrem Höchststand von 386 Mitarbeitern auf 368 Mitarbeiter gesenkt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,75€ + Versand
  2. und Vive Pro vorbestellbar

Folgen Sie uns
       


LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018)

Auf der Light + Building 2018 zeigt LG Display Licht, das auch Ton produziert.

LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018) Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
    Adblock Plus
    Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

    Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

    1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

      •  /