Abo
  • Services:
Anzeige

Apothekerverbände starten Internetportal

Aponet.de bietet Medikamentenbestell-, aber keinen Versandservice

Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) stellte in Berlin das offizielle Gesundheitsportal der deutschen Apotheker vor. Information, Interaktion und Transaktion sollen die Inhalte des Portals kennzeichnen, auf dem neben Arzneimittelinformationen die Möglichkeit besteht, Arzneimittel in einer beliebigen teilnehmenden Apotheke vorzubestellen. Die ABDA rechnet damit, dass bis zum Jahresende rund die Hälfte aller 21.500 Apotheken diesen neuen Service anbieten wird.

Anzeige

"Mit aponet.de schaffen die Apotheken einen neuen Online-Service für alle Kunden, die das Internet nutzen möchten, ohne auf die in Deutschland garantierte Arzneimittelsicherheit zu verzichten", so Hans-Günter Friese, Präsident der ABDA.

Die Diskussion um Arzneimittel und Internet wurde im vergangenen Jahr primär unter dem Gesichtspunkt des in Deutschland aus Gründen der Arzneimittelsicherheit und des Verbraucherschutzes verbotenen Versandhandels geführt. "Aponet.de zeigt nun, dass alle Vorteile des Internets genutzt werden können, ohne auf die Sicherheit des Vertriebsweges Apotheke zu verzichten", so Hermann-Stefan Keller, Vorsitzender des Deutschen Apothekerverbandes e.V.

Versandhandel findet mit dem Portal nicht statt. Der User hat vielmehr die Möglichkeit, eine Apotheke in seiner Nähe als Bestellapotheke auszuwählen, um dort im Rahmen eines "Pick-up-Systems" das bestellte Arzneimittel abzuholen. Die Vorteile des Internets mit dem flächendeckenden Netz an Apotheken zu verbinden sei der große Vorteil des neuen Portals, heben die Betreiber hervor.

Keller zeigte sich zuversichtlich, dass seine Kollegen das neue Online-Angebot schnell und flächendeckend umsetzen. Bereits nach dem ersten Wochenende haben sich bereits fast 1000 Apotheken für das Bestellsystem eintragen lassen. Man wolle in der nächsten Zeit Fortbildungsveranstaltungen und Kongresse dazu nutzen, aponet.de zu einem selbstverständlichen Service der Apotheken zu machen. Neben dem Bestellsystem habe aponet.de auch zum Ziel, möglichst viele Apotheken ins Internet zu bringen. Das Portal bietet allen Apotheken die Möglichkeit, eine für sie kostenlose Homepage anzulegen.

Aponet.de wird nach Veranstalterangaben ein werbefreies Portal sein. Alle Kosten werden alleine aus Mitteln der Apotheker bestritten.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BLOKS. GmbH, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  3. Deutz AG, Köln-Porz
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Die wollen doch keine schnelleren Updates...

    mcmrc1 | 03:16

  2. Re: Bauernfängerei

    Aslo | 02:54

  3. Re: die liste geht nur bis S

    amagol | 02:53

  4. Re: Icon mit Zahl

    amagol | 02:49

  5. Re: Sieht ja chic aus

    tingelchen | 02:32


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel