Abo
  • Services:
Anzeige

OpenGL 1.3 - Mehr Realismus und Qualität

Neueste Version der Grafik-Programmierschnittstelle angekündigt

SGI und das aus elf Mitgliedsunternehmen bestehende OpenGL Architecture Review Board (OpenGL ARB) haben eine neue Version der Grafik-Programmierschnittstelle (API) vorgestellt. OpenGL 1.3 soll im Gegensatz zur Vorgängerversion um neue Funktionen erweitert worden sein, die in Verbindung mit entsprechender Grafikhardware insbesondere auf Grafikworkstations realistischere Echtzeit-3D-Grafiken möglich machen sollen.

Anzeige

Die OpenGL 1.3 Spezifikation erweitert den Kern der OpenGL-API um neue Funktionen wie "cube map texturing" für qualitativ höherwertiges Environment Mapping und Beleuchtungs-Unterstützung ("Lighting Support"), Multisampling für "order-independent anti-aliased rendering" von Punkten, Linien und Polygonen sowie neue Textur-Modi. Letztere sollen weitergehende Möglichkeiten zum Aufbringen von Texturen auf gerenderte Objekte bieten (Texture Add/Combine/Dot3/Border Environment mode). Zudem wurde eine neue Texturkompression integriert, die qualitativ bessere Texturen mit geringem Speicherverbrauch ermöglichen soll, unabhängig vom Dateiformat, in dem sie gespeichert wurden.

OpenGL-1.3-Umsetzungen werden für dieses Jahr erwartet. Zu den Vorreitern will offenbar NVidia zählen, das Unternehmen hat bereits angekündigt, mit seinen Profi-Grafikchips bestens für OpenGL 1.3 gerüstet zu sein.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutz AG, Köln-Porz
  2. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. FLYERALARM GmbH, Würzburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Wer von euch hat mit diesem Namen gerechnet?

    thinksimple | 21:50

  2. Mainboard und CPU verlöten

    MAGA | 21:49

  3. Re: So werden Elektro-Autos schmackhaft gemacht...

    Ispep | 21:46

  4. Grässlich!

    Darr | 21:28

  5. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    mortates | 21:24


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel