Abo
  • Services:

NVidia Quadro2 Go - "Workstation-Grafik" im Notebook

Profi-Version des GeForce2 Go 200 bald in Fujitsu Siemens Notebooks

NVidia hat heute den großen Bruder seines Notebook-Grafikchipsatzes "GeForce2 Go" vorgestellt: Der "Quadro2 Go" soll, in namentlicher Anlehnung an NVidias Profi-Grafikkarten, damit ausgestattete Notebooks zu mobilen Grafikworkstations für professionelle Anwender machen - von den Leistungsdaten entspricht er jedoch dem GeForce2 Go 200.

Artikel veröffentlicht am ,

Quadro2 Go
Quadro2 Go
Wie der GeForce2 Go unterstützt der Quadro2 Go 128-Bit-breite SDRAM- und 64-Bit-breite DDR-SDRAM-Speicher. Auch die Leistungsdaten des Neulings klingen wie die des GeForce2 Go 200, NVidias bisher leistungsfähigstem Consumer-Notebook-Grafikchip, der eine Füllrate von 286 Millionen Pixel pro Sekunde (Megapixel) und einen Dreiecksdurchsatz von 17 Millionen Polygonen pro Sekunde liefert. Zum Vergleich: NVidias kleinster Desktop-Grafikprozessor GeForce2 MX schafft 20 Millionen Polygone pro Sekunde.

Stellenmarkt
  1. Protea Networks GmbH, Unterhaching
  2. Giesecke+Devrient 3S GmbH, München

So entspricht der Quadro2 Go dem GeForce2Go weitestgehend, bietet jedoch laut NVidia dank erweiterter OpenGL-Unterstützung und besserem Anti-Aliasing eine höhere Leistung in professionellen 3D-Anwendungen. Dazu zählen beispielsweise AutoCAD, 3DStudio Max, Maya, SoftIMAGE|3D und Lightwave 3D.

NVidias erster Kunde, der Quadro2 Go Notebooks anbieten wird, ist Fujitsu Siemens. Der PC-Hersteller wird den neuen Grafikchip in seiner Notebookserie Celsius Mobile H integrieren. Entsprechende Systeme sollen noch im Herbst 2001 auf den Markt kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. bei Alternate.de
  3. 449€

Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
    Adblock Plus
    Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

    Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

    1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

      •  /