Abo
  • IT-Karriere:

Aktionäre klagen gegen Rambus

Speichertechnologie-Hersteller mit immer stärkerem Gegenwind

Rambus-Aktionäre haben beim Bezirksgericht von Kalifornien eine Sammelklage gegen den Speichertechnologie-Hersteller eingereicht. Sie beschuldigen Rambus, falsche und irreführende Informationen über das Unternehmen verbreitet zu haben - insbesondere durch die in Aussichtstellung von weiteren, beträchtlichen Einnahmen durch zukünftige SDRAM-Lizenzzahlungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Diese Einnahmequelle könnte Rambus jedoch bald ganz verloren haben. Schließlich hat das Unternehmen durch die Niederlage in der im August 2000 gegen den Speicherhersteller Infineon angestrengten Patentklage und der damit verbundenen Verurteilung wegen Betrugs im Moment seine Lizenznehmer nicht gerade von sich überzeugt. Es wäre nicht verwunderlich, wenn die kommenden Quartalsergebnisse von Rambus deutlich einbrechen würden. Im Moment zahlen fast die Hälfte der Speicherhersteller Lizenzgebühren - darunter Hitachi, Toshiba, NEC, Oki Electric Industry, Elpida Memory und Samsung Electronics.

Die Aktionäre beklagen nun, dass der Aktienwert nach dem Bekanntwerden der betrügerischen Aktionen von Rambus auf etwa 10 US-Dollar einbrach und Schäden in Millionenhöhe verursacht wurden. Diese Verluste wollen die Aktionäre nicht hinnehmen und drängen auf Entschädigung. Vertreten werden sie durch die Kanzlei Beatie and Osborn LLP, sofern sie zwischen dem 11. Februar und 9. Mai (Tag der Urteilsverkündung) Aktien gekauft hatten. Bis zum 9. Oktober können sich weitere Parteien als Hauptkläger melden und als Vertreter für alle betroffenen Aktionäre betätigen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 4,99€
  3. (-80%) 5,99€
  4. (-10%) 89,99€

brezel 27. Nov 2001

jaja, wer anderen eine grube gräbt.... die jungs sollten mal lieber anständige produkte...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /