Abo
  • Services:

Intel-Neuigkeiten: Tualatin mit 1,26 und Pentium 4 mit 2 GHz

Zeigt Intel den Pentium 4 mit 2 GHz auf der IFA?

Intel bietet seinen stromsparenden und mehr für den Server-Einsatz platzierten Pentium III mit 512 KB Level-2-Cache (Tualatin-Kern, 0,13 Mikron) nun auch mit einer Taktrate von 1,26 GHz an. Darüber hinaus findet sich auf den Intel-Webseiten noch ein Hinweis, dass der Pentium 4 bald auch die 2-GHz-Marke erreicht hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Den Pentium III mit Tualatin-Kern gibt es damit nun in Taktraten von 1,133 und 1,26 GHz, deren Kernspannung bei 1,45 Volt liegt. Beide Prozessoren kommen zwar im Sockel-370-Gehäuse, benötigen jedoch Celeron-/Pentium-III-Mainboards mit einem entsprechend angepassten Chipsatz und spezielle Spannungsregler. Sie benötigen zudem einen 133-MHz-Systembus (Front-Side-Bus, FSB). Für Endanwender sind diese Pentium-III-Prozessoren leider kaum zu bekommen, da sie nur an PC- und Server-Hersteller geliefert werden. Intel bewirbt den Prozessor deshalb auch nicht, zumal man Endanwender für den Pentium 4 begeistern will.

Weniger Infos gibt es derzeit zum Pentium 4 mit 2 GHz. Bekannt ist nur, dass Intels Vice President und General Manager der Desktops Group, Luis Burns, den Gigahertz-Boliden in den USA am 27. August auf einer Pressekonferenz zeigen will. Am gleichen Tag will Intel übrigens in Berlin auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) eine Ankündigung machen...



Anzeige
Top-Angebote
  1. 269,00€
  2. (heute u. a. JBL E50BT Over-ear Kopfhörer 49,00€ statt 149,00€)
  3. 159€

Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
    Desktops
    Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

    Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
    Ein IMHO von Hanno Böck

    1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
    2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
    3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
    Es kann nur eines geben

    Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
    2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
    3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

      •  /