Abo
  • Services:

PopNet leidet unter schwachem Markt

Umsatzziele für 2001 auf 43,9 Millionen Euro gesenkt

Die PopNet Internet AG hat auf Basis vorläufiger Zahlen in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2001 einen voraussichtlichen Umsatz von 19,87 Millionen Euro erzielt. Das EBITDA beträgt etwa minus 3,942 Millionen Euro bei einem EBIT von ca. minus 6,750 Millionen Euro. Das Unternehmen konnte sich nach eigener Einschätzung der allgemein herrschenden konjunkturellen Rezession nicht entziehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Gleichermaßen musste eine weitere Optimierung des operativen Geschäfts gemäß veränderter Marktbedingungen durchgeführt werden. Damit verbunden erfolgten Kapazitätsanpassungen und die Trennung von verlustträchtigen Umsatzträgern über das Restrukturierungsprogramm hinaus. Das Unternehmen passt daher heute seine Ziele für das aktuelle Geschäftsjahr an und rechnet ab sofort mit einem angestrebten Umsatz von ca. 43,9 Millionen Euro in 2001 statt der bisher geplanten 51,3 Millionen Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 62,98€ (Release am Freitag, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 249,00€
  3. 249,00€

Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
    Shine 3
    Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

    Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

      •  /