Abo
  • Services:

Deutsche Canon-Unternehmen fusionieren

Zukünftig nur noch eine Canon Deutschland GmbH

Rückwirkend zum 1. Juli 2001 fusionieren die zwei bisher rechtlich selbstständigen Canon-Unternehmen in Deutschland, Canon Deutschland GmbH und Canon Euro-Photo GmbH, zu einer gemeinsamen Gesellschaft. Canon in Deutschland bediente bisher mit den zwei getrennten Unternehmen einen gemeinsamen Markt, verbunden mit Kosten für eine doppelte Unternehmensführung.

Artikel veröffentlicht am ,

Sitz des Unternehmens ist Krefeld, der Standort Willich bleibt aufrechterhalten. Dorthin werden Back-Office-Abteilungen sowie der Vertriebsbereich Regionaldirektion West verlegt. Dr. Roderich Stomm, bisheriger Geschäftsführer beider Gesellschaften, wird auch das Gesamtunternehmen mit insgesamt 1.100 Mitarbeitern leiten, das zukünftig unter dem Namen Canon Deutschland GmbH firmiert.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  2. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg

Grund der übernehmenden Verschmelzung zur Canon Deutschland GmbH seien einerseits steuerliche Vorteile, die sich aus der Führung nur eines Unternehmens ergeben, andererseits folgt Canon damit einer gesamteuropäischen Linie. Das Unternehmen will so durch interne Umstrukturierungsmaßnahmen die Abwicklung administrativer Prozesse verbesseren und straffen.

Dazu Canon-Deutschland-Geschäftsführer Dr. Roderich Stomm: "Eine einheitliche Firma ist die adäquate Struktur, mit der wir einem zurzeit hart umkämpften Markt begegnen müssen. Die Situation verlangt, dass wir handeln und mit einer wirtschaftlichen Neupositionierung effizienter auf dem Markt auftreten. Was früher einmal Sinn machte, nämlich zwei selbstständige Gesellschaften in Deutschland zu führen - und das erfolgreich, ist auf Grund einer sich ändernden Marktsituation nicht mehr zeitgemäß. Eine interne Umstrukturierung und ein einheitlicher Marktauftritt sind die Maßnahmen, die unser Unternehmen in dieser Gesamtwirtschaftslage benötigt."

Die Canon Deutschland GmbH wird zukünftig zwischen den Vertriebsbereichen "Volume" und "Value" unterscheiden, die die Segmente Consumer- beziehungsweise Office/Solution-Produkte betreffen. In den Bereich Volume mit Consumer-Produkten fallen Kameras, Camcorder, Desktop-Drucker, Scanner, Projektoren, Tischkopiergeräte, Faxe und Taschenrechner - Produkte, die endkundenorientiert und in großen Stückzahlen vertrieben werden. Der Bereich Value bezieht sich auf Office-Produkte, so genannte Office Imaging Products, der Hauptbereiche Netzwerksolutions, Dokumentenmanagementsysteme, In- und Output-Lösungen sowie IT-Services. Dazu zählen elektronische Drucksysteme, multifunktionale Büro- Systeme, Großformatdrucker, Farbkopiersysteme, Dokumentenscanner und Laserfaxgeräte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 12,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /