Abo
  • Services:
Anzeige

almeda.de: Gesundheitsportal stellt Insolvenzantrag

ArztPartner almeda AG sucht Käufer

Der Vorstand der ArztPartner almeda AG hat beim Amtsgericht München einen freiwilligen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Grund ist die drohende Zahlungsunfähigkeit. Das Unternehmen betreibt die Online-Gesundheitsplattform almeda.de.

Anzeige

Der Vorstand hat Verhandlungen mit potenziellen Käufern aufgenommen. Bis es zu einer Übernahme kommt, will man die Geschäfte mit den existierenden Kunden uneingeschränkt fortführen. Das operative Tagesgeschäft bleibe von der getroffenen Maßnahme zunächst unberührt. "Es kann sichergestellt werden, dass die vertraglich vereinbarten Dienstleistungen mit anderen Unternehmen weitergeführt werden können", so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Man arbeite derzeit konstruktiv an einer Lösung und ist zuversichtlich, in Kürze ein tragfähiges Modell vorstellen zu können. An der ArztPartner almeda AG ist unter anderem Web.de und die Hubert Burda Media beteiligt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, München
  2. Schweickert Netzwerktechnik GmbH, Walldorf
  3. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  4. SIGMETA Informationsverarbeitung und Technik GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 5,00€
  3. 10% Rabatt auf ausgewählte Top Gaming Artikel mit dem Gutscheincode: PICKYOURLOOT

Folgen Sie uns
       

  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Nichts neues?

    blaxxz | 20:44

  2. Re: Nachtrag

    Muskelkater | 20:43

  3. Re: Nur ein weiterer Sargnagel...

    Niaxa | 20:40

  4. Re: Ich habe dutzende solcher gefälschten Konten...

    XoGuSi | 20:39

  5. Re: Schanghai???

    berritorre | 20:36


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel