Abo
  • Services:

Microsoft zeigt Beta 2 des WindowsCE-Nachfolgers

Talisker Beta 2 kostenlos als Emulation erhältlich

Microsoft bietet ab sofort die Beta 2 vom WindowsCE-Nachfolger Talisker kostenlos in Form einer Emulation zum Download an. Die "Talisker Emulation Edition" läuft auf Windows 2000 oder XP, ohne dass entsprechende mobile Hardware notwendig wäre. Alternativ kann die Version auch auf einem Datenträger bei Microsoft bestellt werden, schließlich schlägt der Download mit 400 MByte zu Buche. Die fertige Version von Talisker soll Ende des Jahres erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zusätzlich zu den bereits in der Beta 1 enthaltenen Bluetooth-Funktionen unterstützt die Beta 2 von Talisker auch den 802.1x-Wireless-LAN-Standard. Neben einer überarbeiteten Version des Pocket Internet Explorer sollen Codecs aus DirectX 8.0 enthalten sein. Insgesamt werden jetzt mit ARM, MIPS, SHx und x86 vier Prozessor-Familien unterstützt. Vorkonfigurierte Betriebssystem-Images sollen Entwicklern die Arbeit mit Talisker erleichtern und beschleunigen. Talisker soll eine Plattform für OEMs werden, um mobile Endgeräte wie PDAs, Web-Pads, Handys, Thin Clients oder Internet Appliances zu entwickeln.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Das Archiv der als Download erhältlichen Talisker Emulation Edition besitzt eine beachtliche Größe von rund 400 MByte. Für einen Download muss man sich zudem bei einem der Passport-Dienste von Microsoft anmelden oder bereits registriert sein. Alternativ können Entwickler in Deutschland für 12,90 US-Dollar eine entsprechende CD mit der Archivdatei bestellen.

Über das so genannte "Talisker Rapid Development Program" können Industriepartner bei der Entwicklung von Talisker-Geräten eng mit Microsoft zusammenarbeiten, um so auch frühzeitig die endgültige Version von Talisker zu erhalten, die für Ende des Jahres geplant ist. Derzeit beteiligen sich unter anderem die Firmen Intermec Technologies, Siemens und Wyse an diesem Programm.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (Prime Video)
  3. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...

Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /