Abo
  • Services:

Neue MP3-Player von Pontis

Pontis SP 610 und Pontis CDP 1100 ab September erhältlich

Pontis hat zwei neue tragbare MP3-Player angekündigt: Den mit Speicherkarten zu fütternden "SP 610 Referenz" und den MP3-CD-Player "CDP 1100". Der SP 610 kann sowohl MultiMedia- als auch Compact-Flash-Karten lesen und bietet einige Spiele, die für zusätzliche Unterhaltung sorgen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Pontis SP 610 Referenz
Pontis SP 610 Referenz
Im Vergleich zum Vorgänger SP 600 soll der SP 610 einen verbesserten D/A-Wandler, mehr Lautstärke ("Volume Boost") und ein besseres Klangbild liefern. Letzteres soll ein neues Verfahren ermöglichen, das mit Kopfhörern den Klangeindruck von Stereo-Boxen vermittle und von Pontis in Zusammenarbeit mit der FH Amberg entwickelt wurde. Ein 5-Band-Equalizer (+/- 9 dB) erlaubt die Auswahl aus fünf Klangkurven. Der 9,0 x 6,5 x 2,0 cm große und 95 g (ohne 1,5 Volt Mignon AA-Batterie) leichte MP3-Player SP 610 soll dank integrierter Batteriesparfunktion bis zu sieben Stunden mit einer Batterie durchhalten.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Universität Konstanz, Konstanz

Der SP 610 spielt neben MP3-Dateien, deren Titelinformationen (ID3-Tag) er auf dem Display zeigt, auch Microsoft-WMA-, Dolby-AAC- und Real-Audio-Dateien ab. Auf zukünftige Kompressions-Formate soll das Gerät per Software-Update angepasst werden können. Wie bereits erwähnt, bietet der SP 610 auch Spiele für zwischendurch. Gelegentlich will Pontis seinen Kunden per E-Mail weitere Spiele zukommen lassen. Der SP 610 kann per USB-Schnittstelle mit Musik und neuen Spielen gefüllt werden. Zwei Kartenschächte, der eine für die MultiMediaCard/Secure Digital-Card und ROS-Card, ein zweiter für die Compact-Flash-Card, stehen für Speicherkarten zur Verfügung.

Ab September 2001 soll der Pontis "SP 610 Referenz" inklusive 128-MB-Compact-Flash-Karte, Sennheiser-Kopfhörern und Softwarepaket zum Listenpreis von 1.149,- DM im Handel erhältlich sein. Die Garantie beträgt zwei Jahre. Laut Pontis resultiert der hohe Preis aus hochwertigen Komponenten und zukünftigen Möglichkeiten, so soll man das Gerät per Compact-Flash-Karte um ein Modem erweitern, zur Handy-Freisprecheinrichtung oder in ein MP3-Aufzeichnungsgerät wandeln können.

Pontis CDP 1100
Pontis CDP 1100
Mit dem CDP 1100 stellt Pontis schließlich einen neuen MP3-CD-Player vor, der mit einem Antischockspeicher (ESP) von 480 Sekunden (MP3-CDs) bzw. 48 Sekunden (Audio-CDs) ausgestattet ist. Der CDP 1100 wiegt ohne Batterien 270 g und besitzt ein grafikfähiges vierzeiliges LC-Display mit blauer Hintergrundbeleuchtung, auf dem auch Titelinformationen (z.B. per ID3-Tag) angezeigt werden. Zur Klangverbesserung bietet das Gerät einen Equalizer mit vier Klangcharakteristika (Normal, Klassik, Jazz und Rock) sowie einen zuschaltbaren Bassverstärker.

Der Pontis CDP 1100 soll ab September zum Listenpreis von 399,- DM inklusive Ohrhörer, CD-Rohling, Netzteil, Fernbedienung und zweijähriger Garantie erhältlich sein. Ebenfalls mit dabei sind zwei 1100mAh-(AA-)NiMH-Akkus, die im abgeschalteten oder laufenden Gerät aufgeladen werden können. Insgesamt soll der CDP 1100 mit den beiden Akkus zehn Stunden Musik nonstop bieten.

Sowohl der Pontis CDP 1100 als auch der Pontis SP 610 sollen übrigens nach dem Einschalten an der selben Stelle mit der Wiedergabe starten, an der sie ausgeschaltet wurden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 45,99€ (Release 12.10.)

Braunbär 11. Aug 2003

Pontis hat mir gerade geschrieben, dass es keine Firmware mit Ogg-Vorbis-Unterstützung...

ToPPi 05. Jan 2002

Die angekündigten Preise sind einfach falsch... www.buyhit.de da kostet der grad mal 198 EURO

Format C 27. Aug 2001

Durchgeknallt ? Produktionskosten, Zubehör ..., ein wenig verdienen ... also mal Klartext...

Petr 13. Aug 2001

Ich glaube die setzten vielleicht 100 stück zu den preis ab. Die sind ja voll...


Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /