• IT-Karriere:
  • Services:

Neue MP3-Player von Pontis

Pontis SP 610 und Pontis CDP 1100 ab September erhältlich

Pontis hat zwei neue tragbare MP3-Player angekündigt: Den mit Speicherkarten zu fütternden "SP 610 Referenz" und den MP3-CD-Player "CDP 1100". Der SP 610 kann sowohl MultiMedia- als auch Compact-Flash-Karten lesen und bietet einige Spiele, die für zusätzliche Unterhaltung sorgen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Pontis SP 610 Referenz
Pontis SP 610 Referenz
Im Vergleich zum Vorgänger SP 600 soll der SP 610 einen verbesserten D/A-Wandler, mehr Lautstärke ("Volume Boost") und ein besseres Klangbild liefern. Letzteres soll ein neues Verfahren ermöglichen, das mit Kopfhörern den Klangeindruck von Stereo-Boxen vermittle und von Pontis in Zusammenarbeit mit der FH Amberg entwickelt wurde. Ein 5-Band-Equalizer (+/- 9 dB) erlaubt die Auswahl aus fünf Klangkurven. Der 9,0 x 6,5 x 2,0 cm große und 95 g (ohne 1,5 Volt Mignon AA-Batterie) leichte MP3-Player SP 610 soll dank integrierter Batteriesparfunktion bis zu sieben Stunden mit einer Batterie durchhalten.

Stellenmarkt
  1. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Der SP 610 spielt neben MP3-Dateien, deren Titelinformationen (ID3-Tag) er auf dem Display zeigt, auch Microsoft-WMA-, Dolby-AAC- und Real-Audio-Dateien ab. Auf zukünftige Kompressions-Formate soll das Gerät per Software-Update angepasst werden können. Wie bereits erwähnt, bietet der SP 610 auch Spiele für zwischendurch. Gelegentlich will Pontis seinen Kunden per E-Mail weitere Spiele zukommen lassen. Der SP 610 kann per USB-Schnittstelle mit Musik und neuen Spielen gefüllt werden. Zwei Kartenschächte, der eine für die MultiMediaCard/Secure Digital-Card und ROS-Card, ein zweiter für die Compact-Flash-Card, stehen für Speicherkarten zur Verfügung.

Ab September 2001 soll der Pontis "SP 610 Referenz" inklusive 128-MB-Compact-Flash-Karte, Sennheiser-Kopfhörern und Softwarepaket zum Listenpreis von 1.149,- DM im Handel erhältlich sein. Die Garantie beträgt zwei Jahre. Laut Pontis resultiert der hohe Preis aus hochwertigen Komponenten und zukünftigen Möglichkeiten, so soll man das Gerät per Compact-Flash-Karte um ein Modem erweitern, zur Handy-Freisprecheinrichtung oder in ein MP3-Aufzeichnungsgerät wandeln können.

Pontis CDP 1100
Pontis CDP 1100
Mit dem CDP 1100 stellt Pontis schließlich einen neuen MP3-CD-Player vor, der mit einem Antischockspeicher (ESP) von 480 Sekunden (MP3-CDs) bzw. 48 Sekunden (Audio-CDs) ausgestattet ist. Der CDP 1100 wiegt ohne Batterien 270 g und besitzt ein grafikfähiges vierzeiliges LC-Display mit blauer Hintergrundbeleuchtung, auf dem auch Titelinformationen (z.B. per ID3-Tag) angezeigt werden. Zur Klangverbesserung bietet das Gerät einen Equalizer mit vier Klangcharakteristika (Normal, Klassik, Jazz und Rock) sowie einen zuschaltbaren Bassverstärker.

Der Pontis CDP 1100 soll ab September zum Listenpreis von 399,- DM inklusive Ohrhörer, CD-Rohling, Netzteil, Fernbedienung und zweijähriger Garantie erhältlich sein. Ebenfalls mit dabei sind zwei 1100mAh-(AA-)NiMH-Akkus, die im abgeschalteten oder laufenden Gerät aufgeladen werden können. Insgesamt soll der CDP 1100 mit den beiden Akkus zehn Stunden Musik nonstop bieten.

Sowohl der Pontis CDP 1100 als auch der Pontis SP 610 sollen übrigens nach dem Einschalten an der selben Stelle mit der Wiedergabe starten, an der sie ausgeschaltet wurden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-43%) 22,99€
  2. 12,49€
  3. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  4. 3,74€

Braunbär 11. Aug 2003

Pontis hat mir gerade geschrieben, dass es keine Firmware mit Ogg-Vorbis-Unterstützung...

ToPPi 05. Jan 2002

Die angekündigten Preise sind einfach falsch... www.buyhit.de da kostet der grad mal 198 EURO

Format C 27. Aug 2001

Durchgeknallt ? Produktionskosten, Zubehör ..., ein wenig verdienen ... also mal Klartext...

Petr 13. Aug 2001

Ich glaube die setzten vielleicht 100 stück zu den preis ab. Die sind ja voll...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    •  /